Beiträge

,

4 Ideen für mehr Wohlbefinden – vom Outfit bis zur Inneren Balance

„Wenn dir das Leben Zitronen gibt, mach Limonade daraus!“

Das Thema Corona betrifft uns alle. Seit Wochen sehen wir nicht mehr als die eigenen vier Wänden. Viele von uns sind alleine, nur mit Kontakt zu Freunden oder der Familie übers Internet und Telefon. In die Zukunft können wir leider (noch) nicht blicken. Das Beste, was Sie jetzt allerdings tun können, ist Ruhe zu bewahren, im Idealfall mit Dingen, die positiv stimmen. Denn die Möglichkeit, unser Wohlbefinden zu stärken, haben wir auch in Zeiten von Social Distancing. Wir haben uns ein paar Gedanken gemacht und möchten diese Tipps mit Ihnen teilen – vom (Home-)Outfit bis zur Inneren Balance.

1. Routinen schaffen

Viele Motivationsbücher, Coaches und Co bestätigen, dass eine gewisse Routine Stabilität schafft. Und gerade jetzt ist es umso wichtiger, seinen Alltag neu um- und einzurichten, besonders, wenn Kinder im Haus sind, beide im Home Office arbeiten oder man Single ist. Und beginnen können Sie bereits am Morgen damit: Je nach Lebenssituation eignen sich dafür zum Beispiel Morgenmeditationen für mehr Wohlbefinden, ein regelmäßiges Frühstücksritual mit der Familie oder eine kurze Yoga-Einheit gemeinsam mit dem Partner. Gerade in puncto Sport haben viele Studios  schnell reagiert und bieten ihre Kurse jetzt online an. Klicken Sie sich einfach durch das Angebot.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Meditation & Mindfulness (@meditation_and_mindfulness) am

Tipp: Sie können sich zum Beispiel gleich einen Wochenplan erstellen. Das motiviert zusätzlich.

doktor yoga

MyClubs

Headspace

2. Neues ausprobieren

Sie wollten schon immer mehr Backen, Handarbeiten oder neue Rezepte ausprobieren? Jetzt ist die Zeit, um Neues auszuprobieren, etwa den Kochlöffel zu schwingen oder Osterdekorationen selbst herzustellen. Das geht sowohl alleine oder mit der ganzen Familie.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Martina’s 🌱 food-stories (@foodstories.at) am

Blogs und Online-Magazine bieten Ideen:

carpe diem – Inspirationen für gesunde Ernährung

Cooking Catrin – Rezepte neu interpretiert

DIY – einzigartig selbstgemacht

3. Entschleunigen für mehr Wohlbefinden

Hochachtung vor allen, die gerade auf Hochtouren arbeiten: Leben retten, die Energieversorgung aufrecht erhalten, Beratungsleistungen anbieten, aufklären und informieren.

Doch viele von uns sind zu Hause. Entschleunigung stellt sich ein. Wer einen Garten hat, findet hier Ruhe. In der Stadt sind Balkone und Terrassen die neuen Erholungsgebiete. Kleine Spaziergänge sind erlaubt, daher gilt es auch hier: Immunsystem stärken, Sonne tanken und Luft schnappen. Mit Distanz! Und dafür ist bequeme Kleidung gerade das A und O für Ihr Wohlbefinden. Werfen Sie sich in Ihre bequemste Street Wear, samt Sneakern und neuer Outdoor-Jacke. Ein Modetrend, der gewiss auch nach dem Lockdown noch für ausgedehnte Ausflüge passt.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von JUVIA (@juviacollection) am

Mode für die gemütliche Tagesroutine:

Sneaker-Trends 2020

Casual- und Streetwear

4. Mode- und Kaufverhalten überdenken

„Wir wollen den Markt jetzt nicht mit Produkten überfluten.“ Lala Berlin-Macherin Leyla Piedayesh spricht im Interview mit der TextilWirtschaft über ihre Arbeit während der Corona-Krise. Qualtiät vor Quantität war schon immer ihr Credo. Auf das baut die Designerin auch die Frühjahrskollektion 2021 auf. Neu ist, dass sie wegen der Krise Teile der Kollektion weglässt und sich damit noch präziser auf „less is more“ fokussiert.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von lala Berlin (@lalaberlin) am

Ein guter Gedanken, sich vielleicht selbst über sein eigenes Kaufverhalten Gedanken zu machen. „Weniger ist mehr“ könnte ein Motto werden, wenn es darum geht, welche Stücke man tatsächlich braucht und kauft, auch im Sinne der Nachhaltigkeit. Wäre man mit einem hochwertigen Kaschmirpullover nicht besser beraten als mit billigen Kunstfasern? Macht eine ökologisch produzierte Jeans nicht mehr Freude? Oder Kleidung aus veganen, tierfreundlichen Materialien? Gerade auch regionale Stores haben diesbezüglich ein großes Angebot an fairer und ethischer Mode im Angebot. Stöbern lohnt sich, gerade jetzt!

Diese Marken bieten bereits nachhaltige Mode und Accessoires an:

ALLUDE

CAMBIO

SAVE THE DUCK

SEE ME

MEHR ZUM THEMA NACHHALTIGKEIT:

Cambio setzt auf Sustainability

Die richtige Cashmere-Pflege

,

Diese Top 8 Mode-Must-haves lieben wir 2020!

Der Fashion-Auftakt steht in den Startlöchern. Wir zeigen Ihnen die Mode-Must-haves der neuen Saison 2020 – von Layering, über Minimalismus und Utility bis zu den neuen Prints und Farben.

DIE MODE-MUST-HAVES 2020

1. Minimalismus

Nach dem exzessiven Logo-Hype samt auffälliger Applikationen und Dekorationen geht es jetzt genau in die andere Richtung – es wird ruhiger. Die Designer verlassen den Mehr-ist Mehr-Zenit und wenden sich sanften Formen, geraden Schnitten und subtilen Details zu. Der Minimalismus hällt Einzug, mit ihm neutrale Farben und cleane Looks für die Mode-Must-haves des Jahres.

Aktuell sehen wir den Trend bei den Designern: By Malene Birger, Sly010 oder René Lezard.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von The Styleograph (@thestyleograph) am

2. Tailoring

Nichts Neues, aber besser und femininer – die hochwertige Schneiderkunst bleibt und mit jeder Saison perfektionieren sich die Looks. Gerade beim Smoking-Hosenanzug, bei der Hemdjacke, dem Einknopf-Blazer oder dem Doubleface-Mantel überlegen sich die Designer, was noch geht. Aktuell wird mit verschiedensten Materialien im Mix experimentiert; Strukturen formen und Farben setzen ein gekonntes Finish.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von The Styleograph (@thestyleograph) am

3. Farben

Neben der Trendfarbe des Jahres „Classic Blue“ halten es viele Modeschöpfer dezenter und spielen mit Weiß, Beige, Blau- und Gelbtönen. Akzentuiert wird mit Farbtupfen aus Rot, Pink und Grün oder Drucken. Denn ganz ohne Prints geht es auch 2020 nicht.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von The Styleograph (@thestyleograph) am

4. Silhouette und Proportion

Diese Saison ist das Jahr der Weite und Länge. Volumen trifft auf Verkürzung oder Überlänge. Weite Blusen, Puffärmel, Oversize-Shirts und weite Culottes (sie erleben ein Revival) funktioneren (auch zusammen) und setzen sich gegen eng und anliegend durch. Mit dem Kleid – dem absoluten Star des Jahres – kommen wieder Midi- und Maxilängen hinzu.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von The Styleograph (@thestyleograph) am

5. Utility und Sport

Der Dauerbrenner Athleisure bekommt große Konkurrenz und wird aktuell von Utility-Looks zurückgedrängt. Dieses Jahr dreht sich alles um Combat, Cargo, Taschen-Details und Parka-Pieces. Dazu spielt Layering eine große Rolle. Denn das oberste Credo lautet: komfortabel und soft. Outfit-Möglichkeiten bieten sich durch vielfältige Kombinations-Varianten mit sportiven Teilen wie T-Shirts, Overalls, Sneakers oder derben Boots. Dazu muss man sagen, dass sporty Teile nicht verschwinden werden; sie halten sich nur zurück und übersetzen den Trend mit Stepp, Mesh und Nylon-Details.

Top-Designer: Zadig & Voltaire

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von The Styleograph (@thestyleograph) am

6. Hemdjacke

Definitiv neu in den Kollektionen ist die Hemdjacke. Sie gesellt sicht als Alternative zu Blazer, Trench und Parka in unsere Garderobe und wurde bereits letzten Herbst bei Woolrich gesehen. Der Style: Workwear trifft auf cleane Contemporary-Pieces.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von The Styleograph (@thestyleograph) am

7. Overall

Der Einteiler, auch Jumpsuit genannt, ist der Renner der Saison. Von cool, elegant, relaxed bis zum Workwear-Combat-Style ist alles erlaubt und möglich. Der Overall ist ein absolutes Must-have 2020!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von The Styleograph (@thestyleograph) am

8. Kleider

Zu guter Letzt kommt unser aller Lieblingsstück: das Kleid. Die Erfolgsstory hält an und der Topseller bleibt uns (zum Glück) auch 2020 in allen Varianten und Längen erhalten. Mixen Sie Midi-Kleider im Stilbruch mit Lederjacke und Boots, halten Sie es elegant und wählen Sie ein Etuikleid zu Riemchen-Sandalen; aber auch Wickel,- Tunika-, oder Hemdblusenkleider schaffen es wieder auf die Top-Liste der Must-haves der Saison.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von The Styleograph (@thestyleograph) am

Noch mehr Mode-Must-haves finden Sie in unserem Onlineshop >>

, ,

Die Modetrends 2020 – diese Looks tragen wir jetzt!

Der Fashion-Vorsatz für das neue Jahr 2020 lautet: Wir möchten mit einem perfekt sortierten Kleiderschrank starten! Daher die große Frage: Welche Trends sind jetzt angesagt, was dürfen wir aussortieren? Gerade jetzt ist nämlich die perfekte Zeit, uns von Kleiderstücken zu trennen, die nicht mehr passen oder gebraucht werden. Noch einfacher geht es, wenn wir uns von Looks verabschieden, die im neuen Modejahr endgültig überholt sind. Aus diesem Grund helfen wir Ihnen ein wenig und zeigen die wichtigsten Modetrends 2020.

DIE 4 WICHTIGSTEN MODETRENDS 2020:

1. Trendfarben 2020

Wir verabschieden uns von der Farbe des letzten Jahres „Living Coral“ und holen uns quasi den Komplementärkontrast in den Kleiderschrankt. „Classic Blue“ heißt die neue Pantone-Trendfarbe 2020. Dabei handelt es sich um einen leuchtend-tiefen Blauton, der bereits die Laufstege und Streetstyles bestimmt. Die kräftige Nuance wirke beruhigend und entspannend und vermittle Harmonie und Geborgenheit. „Classic Blue“ soll dabei an einen Abendhimmel erinnern. Dazu heißt es bei Pantone weiter: „PANTONE 19-4052 fördert eine konzentrierte und klare Denkweise, sodass wir unsere Gedanken besser ordnen und strukturieren können. Gleichzeitig transportiert der reflektierende Blauton Classic Blue auch Optimismus und Lebensfreude.“

Wir finden auch, dass diese Trendfarbe sich wunderbar kombinieren lässt. Damit ist sie eindeutig unser alltagstauglicher Favorit für Kleid, Bluse, Blazer, Mantel oder Jeans-Looks.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von The Styleograph (@thestyleograph) am

Weitere Trendfarben-Highlights sind:

  • Knallige Rottöne wie etwa Flame Scarlet 18-1662 und Beetroot Purple 18-2143
  • Gelb und Orange – Sunlight 13-0822 oder Saffron 14-1064
  • Grün – Biscay Green 15-5718 oder Chive 19-0323
  • Weiß, Beige- und Creme-Töne wie Cuban Sand 15-1314, Blanc de Blanc 11-4800 und Brilliant White 11-4001

Modetrends 2020 – Was bleibt, was kommt:

Kräftige Farbakzente werden pointierter, Neon bleibt. Neutrals bilden die breite Basis für viele Looks.

2. (Dunkle) Lederjacken

Leder im Sommer – Ja genau! Die Lederjacken kommen 2020 in allen Varianten zurück. Besonders in dunklen Farben üben sie einen rockigen Kontrast zu zarten Sommerkleidern aus; und dabei sind lange Schnitte ebenso gern gesehen wie Lederhemden und Lederblazer.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von The Styleograph (@thestyleograph) am

3. Cowboyboots und Chunky Boots

Dieser Schuh-Trend kündigte sich mit ersten Teilen bereits im Herbst/Winter 2019 an: Cowboy-Stiefel. Im Frühjahr kombinieren wir sie zu Sommerkleidern und coolen Shorts, die übrigens auch Trend-Pieces der neuen Saison sind! Am besten kaufen Sie die Boots in klassischem Braun, Weiß oder schlichtem Schwarz – so werden sie zu Allroundern. Denn eines ist klar: Cowboyboots sind 2020 Festival-Begleiter, Hingucker für Stadt-Nomaden-Outfits und Lieblinge zum Urlaubs-Look.

Und noch ein Schuh erobert gerade die Street-Style-Szene: Chunky Boots mit bequemer, flacher Sohle und breitem Trekking-Profil. Der Trendschuh lässt sich optimal in der Übergangszeit tragen und passt im Stilbruch zu Miniröcken, luftigen Maxikleidern und eleganten Mänteln.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von The Styleograph (@thestyleograph) am

Modetrends 2020 – Was wir nicht mehr tragen:

Die Schuhe mit dem engen Schaft dürfen dieses Jahr im Schrank bleiben: Sockboots tauschen wir ein gegen bunte und weiße (Leder-)Stiefel.

4. Kleider, Kleider, Kleider

Voluminöse Schnitte und tolle Prints – und wieder einmal überrollt uns die wunderbare Vielfalt an Farben und Formen. Kurz gesagt: Die Silhouetten werden bei Kleidern weiter. 2020 lieben wir unsere Must-haves als Prärie- und Teekleider, in transparenten Stoffe wie Organza oder aus (Kunst-)Leder – und in diesen Varianten:

  • Kleider mit Ballonärmel
  • Kleider mit Blumenmuster – zum Beispiel von ba&sh
  • Lederkleider
  • Kleider in kräftigen Farben
  • Kleider im Batik-Muster
  • Kleider mit Polka-Dots
  • Blazer- und Mantel-Kleider
  • Plissee-Kleider

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von The Styleograph (@thestyleograph) am


Modetrends 2020 – Was wir nicht mehr tragen:

Satin. Diese Saison verabschieden wir uns von dem fließend-schimmernden Material bei Kleidern und Röcken.

WHAT’S NEW?

Mehr Trend-Highlights der neuen Saison finden Sie auch in unserem Onlineshop >>

,

Feminine Autumn – Strickkleider richtig stylen

Auch im Herbst wollen wir auf unsere geliebten Kleider nicht verzichten. Fakt ist, es geht ums richtige Piece und Styling. Wie Sie Ihre Traumkombi finden, erfahren sie hier!

, ,

Das Geheimnis des perfekten Glow-Stylings!

Nichts sieht frischer, sommerlicher und natürlicher aus als der neue Glow-Effekt. Bei diesem modernen Make-up-Look setzen Sie gezielte Highlights. Und mit der passenden Mode finishen Sie den Glow-Style optimal! Welche Looks passen, erfahren Sie hier >>

, ,

Mehr Meer – Ihr Holiday-Shop!

Besser früher als zu spät sollten Sie sich Gedanken über Ihre Urlaubsgarderobe machen! Ihre Holiday-Mode für Ibiza bis Bali entdecken Sie hier >>

,

Trend-Lexikon – die Top 5 Modebegriffe

Neue Saison – neue Mode-Begriffe. Wer mit den Fashionistas und Modebloggern mithalten möchte, sollte diese Top 5 Mode-Keywörter kennen! Hier zum Herunterladen oder direkt shoppen >>

, ,

Dresscode Weihnachten – das richtige Styling für die Festtage!

Die Fesstage stehen vor der Tür! Und alle Jahre wieder kommt die große Frage: „Was ziehe ich zur Weihnachtsfeier an?“ Unser Styleguide für Weihnachten verrät Ihnen die richtigen Dresscodes, damit Sie garantiert stilsicher angezogen sind.

,

Mode der 90er – Diese Looks feiern ein Comeback!

Jeder Trend kommt wieder zurück. Aktuell sind es die 90er-Looks. Nostalgisch machen wir eine modische Zeitreise – wie war es damals – und zeigen die coolsten Key-Pieces, wie man sie heute interpretiert!

,

Fashion Week I Die Streetstyle-Looks der Fashionszene

Der Hot-Spot der Fashion Week 17/18: New York. Designer präsentierten ihre Kreationen für den kommenden Frühling. Und das sind die angesagtesten Pieces der Promis und Influencer.