Die Stiefel-Saison ist da!

Vom nützlichen Kleidungsstück zum Styling-Piece: Wie Stiefel die Modewelt eroberten. Plus: Alle Stiefel-Trends für den Herbst 2020.

Lange galten Stiefel als praktische Arbeitsbekleidung; auch wurden sie lediglich von Männern getragen. Doch seit dem 20. Jahrhundert änderte sich dies. Plötzlich wurden Boots „modisch“. Frauen entdeckten sie für sich und trugen sie als Statement zu Kleidern, Miniröcken und Hosen. Designer wie Balenciaga und Yves Saint Laurent verhalfen den Stiefeln in den 70er-Jahren zu noch mehr „modischem“ Ansehen. Die Schafthöhe verlängerte sich zum Beispiel zum Overknee-Boot – provokant, aber einprägsam. Seither gibt es bei Schaft, Sohle und Co so viele Stilvarianten wie fast bei keinem anderen Schuhmodell.

Boots und Booties

Über die Jahrzehnte haben sich Stiefel in der Modewelt etabliert und sind aus den Kollektionen der Topdesigner (Zadig & Voltaire, ASH, u. a.) wie aus unseren Kleiderschränken nicht mehr wegzudenken: Von knöchelhohen Booties über klassische Schaftstiefel bis zu Overknees präsentieren sich die It-Pieces in allen Designs. Rockige Biker-Modelle, Utility-Boots mit Profilsohle, elegante Damenstiefel mit Absatz, Westernboots oder derbe Schnürstiefel, ohne sie geht es nicht mehr, auch in dieser Saison haben wir die Qual der Wahl!

Die begehrtesten Modelle haben wir für Sie hier zusammengestellt. Noch mehr trendige Booties, Overknees und Stiefel finden Sie ebenfalls im Onlineshop!

5 Stiefel-Favoriten der Redaktion

Stiefel
westernboots
Lack-boots
Lederboots