Pure-Chic: So geht der lässige „Scandi Style“

Klare Schnitte, zurückhaltende Farben und hochwertige Materialien, das sind die drei wichtigsten Eckpfeiler des sogenannten Clean Chic. Fashion Profis lieben den zurückhaltenden, puristischen Look. Wir haben uns den minimalistischen Stil genauer angeschaut und Styling-Regeln, Tipps und Co für Sie zusammengetragen! Mit einem Seitenblick auf die Stockholm/Kopenhagen Fashion Week H/W 2021/22 inklusive.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Elin Kling (@elinkling)

Der Ursprung des Minimal-Chic

Die Skandinavier wissen wie Mode geht, denn dort hat der minimalistische Stil seinen Ursprung. Aus diesem Grund wird er allgemein auch als „Scandi-Style“ bezeichnet. Ein Blick auf Streetstyle-Fotos aus Oslo, Kopenhagen und Stockholm zeigt, wie stylisch und schick dieser Look aussehen kann. Die Outfits der Ladys aus dem Norden punkten mit und unangestrengter Lässigkeit, ohne dabei den Style-Faktor aus den Augen zu lassen: Lust auf Konfektion und Tailoring ist allgegenwärtig. Hüllige Mäntel und oversized Blazer geben ein perfektes  Finish. Skandinavisch-progressiv eben.

Diese modische, unaufdringliche Leichtigkeit fand schnell Anklang in der ganzen Welt. Immer im Fokus: Praktisch muss es sein. Da die Skandinavier bekannt dafür sind, viel mit dem Fahrrad unterwegs zu sein, wird viel Wert auf Bewegungsfreiheit gelegt. Gerade jetzt ist Bewegung im Freien aber überall ein großes Thema, das heißt, ein Grund mehr, warum wir uns den Mode-Style gerne abgucken.

Die Styling-Regeln für den Scandi Style

Ein paar Regeln sollten Sie wie immer beachteten, damit lässiger Clean-Chic auch tatsächlich gelingt.

1. Klare, geradlinige Formen und Schnitte

Hier lautet das Schlagwort: Basic. Damit sind nicht etwa unauffällige Kleidungsstücke zum Darunterziehen gemeint, sondern die Grundausstattung, die für einen minimalistischen Look benötigt wird. Der Schnitt der Scandi-Basics sollte locker und klar sein. Geradlinige Formen ohne viel Schnick Schnack betonen den Minimal-Chic.

Shopping Tipp: In unserer aktuellen Kollektion FS/2021 beherrschen dies zum Beispiel SLY010 oder 8PM besonders toll.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von 8PM (@8pm_official)

2. Weiche, hochwertige Stoffe

Softe und vor allem natürliche Materialien wie Kaschmir, Baumwolle oder Seide sind das A und O eines gelungenen Scandi-Styles. Natur spielt hier eine große Rolle, daher werden auch Stoffe, die einen natürlichen Ursprung haben, bei diesem Style bevorzugt. Aber auch mit eher derberen Stoffen wie Denim oder Leder werden bewusst robuste Akzente gesetzt, um so einen spannenden Material-Mix zu kreieren.

Seitenblick auf die Stockholm Fashion Week HW 21/22

Leder wird in jeder Form durchgespielt, von Westen bis zu Anzügen. Kuschelig-opulenter Strick fehlt auch diesmal nicht. Allerdings wirken die Looks angezogener, denn Komplett-Outfits in Strick fehlen. In Kopenhagen und in vielen deutschen Kollektionen dominiert stattdessen genau diese gemütlichen «Loungewear to go»-Looks.

2. Zurückhaltende, sanfte Farben

Ein weiterer wichtiger Punkt sind die Farben. Grelle, allzu bunte Farben und Muster sind hier fehl am Platz. Vor allem Beige- und Brauntöne, Grau, Schwarz und Weiß stehen im Vordergrund dieses Styles. In Kombination mit klaren Schnitten und edlen Stoffen schaffen Sie so die perfekte Grundausrüstung für einen stimmigen Clean-Chic. Auch auf der Fashion Week dominierten in Stockholm dezente Töne: Stein und Taupe, Schwarz, Grau und Braun – eben nordisch understated.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von By Malene Birger (@bymalenebirger)

Die Looks

Damit ein perfekter minimalistischer Style, der dennoch aussagekräftig ist, gelingt, braucht es ein paar Basic-Teile im Schrank, mit denen Sie nach Belieben Ihre Outfits kombinieren können. Dazu zählen Teile wie:

  • weiße Bluse
  • Blue Jeans
  • grauer Strick-Cardigan
  • beiger Trench-Coat
  • weiße Sneakers
  • schwarzer Blazer
  • Culottes

Aber auch lockere Kleider und Röcke in Créme, Nude oder Weiß sind ein absolutes Must-have beim Scandi-Style. Wichtig ist, dass auf Proportionen geachtet wird und der Gesamtlook nicht überladen wirkt. Wie schon der Name sagt, spielt Minimalismus und Zurückhaltung eine große Rolle. Der Mix aus Natürlichkeit und Tragekomfort gibt hier den Ton an. Auch bei den Accessoires heißt es weniger ist mehr. Eine zarte Kette, filigrane Ohrstecker, eine coole Sonnenbrille oder eine Statement-Tasche reichen völlig aus.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von ISELIN WALLE (@fashionobsessed)


Do: Lagenlook! Dadurch entstehen vielschichtige, spannende Outfits, die nicht nur idealer Wärmespender sind, sondern auch noch modische Raffinesse beinhalten.

Don’t: Zu sexy! Ein bisschen Haut in Form von Cut-outs oder transparenten Stoffen ist erlaubt, aber Finger weg von allzu kurzen oder engen Kleidungstücken.

Die Designer

Natürlich gibt es auch coole Fashion-Labels und Designer aus dem Norden, die den Scandi-Style perfekt umsetzen. Unsere Favoriten:

Stand Studio
Filippa K.
GANNI
Acne Studios
Tiger of Sweden
By Malene Birger
Day Birger et Mikkelsen
Samsoe Samsoe

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von STAND STUDIO (@standstudio.official)

Looks für den Scandi Style

scandi style

Noch mehr Trends

lala berlin
,

Lala Berlin – die neue Kollektion «Garden of Love» von Leyla Piedayesh

Die neue Frühjahr/Sommer-Kollektion 2021 von Leyla Piedayesh für lala berlin ist eine Hommage an die Dinge, die wir lieben: «Garden of Love – New Beginnings and Old Treasures».