Feel-Good-Fashion: Lifestyle-Trends zum Wohlfühlen

feel-good

Gerade in Zeiten, wo wir viel zu Hause sind, möchte man aus den eigenen vier Wänden einen Ort zum Entspannen und Abschalten schaffen. Wie gelingt so eine Wohlfühloase @home? Mit Mode, Büchern und Accessoires, die ein cosy Ambiente kreieren.

Die Corona-Pandemie, durch die viele von uns ins Home-Office übergehen mussten und generell die meiste Zeit mehr daheim sind, zeigte uns, wie wichtig es ist, ein gemütliches Heim – und alles was dazu gehört – zu haben. Schon die Mode-Trends 2020 waren geprägt durch die weltweite Krise und gemütliche Loungewear boomte wie nie zuvor. Doch nicht nur unsere Kleidung wurde entspannter und ans viele daheim sein angepasst, auch andere Dinge bekamen einen höheren Stellenwert – die Wohnung zum Beispiel und die Frage: Was hilft, um die eigenen vier Wänden gemütlicher zu machen? Hier kommen die besten Feel-Good-Trends, die die Zeit zu Hause angenehmer gestalten – und dank denen wir vielleicht gar nicht mehr wirklich rauswollen. 🙂

Die Looks

Bereits 2020 war die Mode sehr kuschelig und gemütlich: Homewear und Jogginghosen-Looks waren Hauptelemente in der Garderobe. Auch dieses Jahr wird Gemütlichkeit wieder ganz groß geschrieben, doch heuer mit mehr Style und Extravaganz.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von JOSEFINE H. J (@josefinehj)

Die Materialien werden edler und die Schnitte ausgefallener. So trägt man jetzt elegante Sets aus luxuriösen Funktionsstoffen. Das Stichwort lautet hier „Athflow“. Der neue Trend ist eine Mischung aus Chic und Bequemlichkeit – ideal für den lässigen Day & Home-Style. Aber auch edle Strick-Co-ords aus Kaschmir und Co dominieren den gemütlichen Feel-Good-Chic. Wenn es draußen wieder wärmer wird, werden die Strick-Ensembles einfach durch Viskose- oder Baumwoll-Looks, wie sportive Leggings und T-Shirts, ersetzt. So können Sie ganz leicht zwischen Yogamatte und Couch switchen.

Auch abseits von zu Hause wird die Streetwear 2021 dominiert von Oversize-Hemden, Cargo-Pants und Workwear-Jumpsuits. Lässig und funktional soll es sein, aber auf eine edle Weise. Bei der Kleidung spielen natürliche Fasern und dezente Farben wie Navy, Beige und Anthrazit eine führende Rolle.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von R O C K Y B A R N E S (@rocky_barnes)

Key-Pieces für Feel-Good-Fashion

feel-good-fashion-leinenbluse-jeff
feel-good-fashion-hose
feel-good-fashion-top

Cosy Interior

Nicht nur Mode, in die wir uns hüllen, sollte gemütlich und schick sein, auch unser Interieur und die Accessoires dazu sind essentielle Elemente, die dafür sorgen, dass wir uns wohler fühlen.

Bei der Einrichtung und den dazugehörigen Accessoires geht der Trend in Richtung Natur-Materialien und -Töne. Elemente aus Wolle, Filz, Holz oder Stein sorgen für eine harmonische und wärmende Optik. Und weiche Decken und Pölster aus Kaschmir und Alpaka bringen den nötigen Cosy-Faktor auf das Sofa. Runde Formen, vor allem bei Polstermöbeln, sorgen für eine optische Harmonie und machen aus Sofas und Sesseln richtige „Feel-Good-Möbel“

Wer es gern etwas frischer hat, setzt mit bunten Highlights die nötigen Farbakzente. Vor allem mit Deko-Elementen wie Vasen, Kissen oder Vorhänge können Sie schnell und einfach frischen Wind in Ihr zu Hause bringen.

Feel-Good-Wellness

Für das ultimative Wellness-Feeling für daheim sorgen angenehme Raumdüfte, Kerzen und Seifen. Duftkerzen dürfen in keinem Feel-Good-Home fehlen, denn sie sorgen nicht nur für mehr Ausgleich, Anregung oder Stimmung, sondern geben auch optisch einiges her. Die Kerzen des Pariser Labels Diptyque sind mittlerweile zum absoluten Kult geworden; die Duftrange reicht von lieblich-blumig bis zu herb-intensiv. Oder KOBO-Kerzen, sie überzeugen mit natürlichem Soja-Wachs. In dem vielfältigen Kerzen-Angebot ist garantiert für jeden etwas dabei.

Zum absoluten Hingucker werden Kerzen als Arrangement gemeinsam auf einem Tableau mit Duftsprays, Parfüms und Blumen. Das sorgt für Ordnung, zugleich fungiert das Ensemble als stylisches Deko-Element in der Wohnung.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von K A D E R (@kader_bz)

Coffee Table Books

Was ist überhaupt ein „Coffee Table Book“? Hierbei handelt es sich um eine spezielle Art von Buch, meistens um einen gebundenen Bildband, der durch seine luxuriöse Ästhetik besticht. Diese Schmuckstücke sind nicht nur zum Schmökern da, sondern sehen auch hübsch aus und werten jedes noch so langweilige Tischchen oder Regal sofort auf. Die Themen der Bücher können dabei je nach Geschmack variieren und reichen von Mode über Kunst bis hin zu Reisen. Ob einzeln oder gestapelt mit Vase darauf, Coffee Table Books sind ein absolutes Feel-Good-Highlight.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Johanna Haglund (@johannahaglunds)

Unsere Buch-Favoriten:

  • Karl Lagerfeld: Ein Deutscher in Paris (Beck)
  • Her Dior: Maria Grazia Chiuri’s New Voice (Rizzoli)
  • 100 Interiors Around the World (Taschen)
  • New York Times Explorer. 100 Reisen rund um die Welt (Taschen)

Haben Sie jetzt Lust auf noch mehr Wohlfühl-Mode bekommen? Mehr Feel-Good-Fashion finden Sie in unserer Trend-Kategorie >>