Neuer Style: Das sind die Key-Pieces der Fashion-Saison

fashion-saison

Der Sommer ist nun definitiv vorbei, und wir bereiten uns outfittechnisch endültig auf die kalte Jahreszeit vor. Doch welche Styles sind im Winter wirklich angesagt? Wir haben uns auf die Trend-Pirsch begeben und in den Bereichen Boots, Accessoires und Kleider die Must-haves der Fashion-Saison für Sie zusammengestellt. Und darauf sollten Sie jetzt auf keinen Fall verzichten!

Dreimal Wintermode

1) Welche Boots?

Bei Winterschuhen geht das Trend-Barometer ganz klar bei Slouch-Boots nach oben. Noch nie etwas davon gehört? Das sind Stiefel, meistens bis zur Mitte der Wade gehend, die einen weiten, lockeren Schaft haben, der dann leicht in sich zusammenfällt. Abgerundet wird er mit einer spitzen Kappe und mittelhohem Absatz. Bestes Beispiel: die Velourstiefel von PEDRO MIRALLES. Aber das war nicht alles: Wenn man einen Blick auf die weiteren Trends bei Damen Stiefel wirft, fällt auf, dass die 80er und 90er Jahre sehr prägend waren. Da hätten wir beispielsweise weiße Stiefeletten im Angebot – super-lässig zu knöchellangen Blue-Jeans und Fake-Fur Coat. Ein weiterer Mega-Trend sind Combat Boots: derbe, robuste Schnür-Stiefeletten, die im Stilbruch mit wadenlangen Röcken getragen werden. Und ein Klassiker, der heuer seinen großen Auftritt hat, sind Overknee-Stiefel. In Schwarz oder Braun und mit breitem Blockabsatz sind sie immer tragbar und unsere absoluten Winter-Favoriten!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Style On Cue (@styleoncue) am

EDITOR’S CHOICE

stiefel

2) Welche Accessoires?

Werfen wir einen Blick auf die Accessoires für diese Saison! Must-have Nummer Eins: Wärmend und cool zugleich ist unser Lieblings-Winteraccessoire, der Schal. Heuer besonders in sind Tube Schals in auffälligen bunten Farben wie Rot oder Blau. Diese lassen sich sowohl zum schicken Woll-Mantel als auch zur sportiven Daunen-Jacke tragen. Bei der Hutmode kommen Kappen aus Fell oder Strick ganz groß raus. Greifen Sie bei diesen Pieces zu gedeckten Farben wie Braun oder Schwarz. Beim Schmuck ist jetzt vieles erlaubt, Hauptsache es funkelt und glitzert. Statement-Schmuckstücke, vor allem ausgefallene XL-Ohrringe in Gold oder Silber, sind besonders für die Weihnachtszeit ideal. Und wie sieht es bei den Handtaschen aus? Die größten Trends heißen kurze Henkeltasche, große Shopper und Taschen mit Kettenhenkel!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von k a r i n teigl (@constantly_k) am

3) Welche Kleider?

Ein Must-have bei Kleidern für die kalte Jahreszeit sind nach wie vor Strickkleider. Heuer sind Modelle mit raffinierten Schnitten und extravaganten Details, wie zum Beispiel Falten, Cut-outs oder Schnürungen, mega-angesagt. Schlichte Modelle werden durch auffällige Accessoires gepimpt. Ein weiterer Trend, wenn es um Winterkleider geht, ist Samt. Das weiche, opulente Material ist wie gemacht für kalte Feier-Tage. Ideal sind hier lange Kleider aus Samt, kombiniert mit hochwertigen Stiefeln. Wer es gerne auffälliger mag, der greift am besten zu Kleidern mit Prints. Leo, Blumen und Karo – das sind die drei hippsten Muster für die Modesaison 2018/19. Der Schnitt dazu? Ein schickes Etuikleid oder ein lässiges Wickelkleid sind die richtige Wahl, denn sie lassen die wilden Muster gleichzeitig eleganter aussehen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Elena modastyle (@elenamodastyle) am

Die Shoppingliste für Ihre Fashion-Saison 2018/19

AUCH INTERESSANT

, ,

#2 Styles für Weihnachten: 6 Trendteile für den Winterurlaub

Hallo Winter! Zeit für den nächsten Winterurlaub und Ski-Ausflug! Wir dürfen uns auf Aprés Ski, Hüttenzauber und sportliche Pistentage freuen. Welche Mode dafür passt, wie Sie den Chalet Chic stylen und was auch abseits der Piste angesagt ist, lesen Sie im Magazin!