,

Trendfarbe 2022: PANTONE 17-3938 Very Peri

Eine neue Pantone-Farbe, die Mut, Präsenz, Ideenreichtum und Kreativität weckt. MONDIALmode weiß, wie wir Very Peri am schönsten kombinieren.

„Die Pantone Color of the Year spiegelt wider, was sich weltweit in der Gesellschaft abspielt und sie drückt die Hoffnung aus, dass Menschen in Farben Antworten finden“, beschreibt Laurie Pressman, Vice President des Pantone Color Institute, die neue Trendfarbe 2022 und führt weiter aus: „Wir haben zum ersten Mal in der Geschichte des Pantone Color of the Year-Programms (…) eine neue Farbe erstellt und das spiegelt die globale Innovation und den Wandel wider, der gerade stattfindet. (…) Die Komplexität dieses neuen rötlich-violetten Blautons betont die umfassenden Möglichkeiten, die vor uns liegen.“

@leoniehanne

Mobile changing room in between MFW shows – pick a fav?! ✨ #mfw #fashion #tiktokfashion

♬ River – Bishop Briggs

Violett, Lavendel oder doch eher ein sattes Lila: PANTONE 17-3938 Very Peri verbindet alle Eigenschaften von kühlen Blautönen, strahlt gleichzeitig aber mit dem rötlichen Unterton zarte Wärme und die lebhafte, fröhliche Sicht auf die Welt aus. Sie verführt zu mehr Kreativität und regt zu persönlichem Ausdruck an. Omnipräsent war Very Peri bereits bei diesen Luxus-Designern: im monochromen Allover-Look bei Miu Miu und bei Kreationen von Emilio Pucci, Valentino Haute Couture und Chanel. Gucci baut die Farbe ebenfalls in Kampagnen ein.

@gucci

@mileycyrus on what the Gucci Flora Gorgeous Gardenia scent means to her. 🌸 #GucciBeauty #FloraFantasy

♬ suono originale – Gucci

Farbe des Jahres 2022 von Pantone gemischt 

Durch die intensive Zeit auf der Welt, samt noch nie da gewesenen Veränderungen sehnen wir uns sowohl nach Freiheit als auch nach Sicherheit. Wo aber kann man sich absolut sicher fühlen und gleichzeitig völlig frei entfalten? Mode ist unter anderem ein ideales Ausdrucksmittel. Sie greift Personalisierung und Individualisierung auf und Farben sind dabei Elemente, wie man seinen ganz persönlichen Look easy neu definieren kann. 

Und genau das will das Pantone Color Institute mit der Farbe des Jahres aufzeigen. „Very Perischreibt damit Geschichte in der langen Historie des US-Unternehmens. Und diesem Wandel begegnen wir mit Offenheit und Neugier.

Veri Peri im Fashion-Design

Fest steht: Wir lieben die neue Pantone Farbe schon jetzt! Denn im Design bringt sie Abwechslung. Und keine Sorge: Für eine neuen Look mit Very Peri müssen Sie nicht Ihre gesamte Garderobe austauschen. Denn schon mit kleinen Accessoires wie einer Tasche oder mit Schmuck verschönern Sie Ihren Look mit der kraftvollen It-Color. Ihrer Kreativität und Fantasie sind jedenfalls keinerlei Grenzen gesetzt!

Der Farbton eignet sich perfekt für einen verspielten und femininen Style, in dem unterschiedliche Nuancen ihren Platz finden. Doch selbst in einem eher schlichten, eleganten Grundstyling finden einzelne Pieces in „Very Peri“ als Eyecatcher einen Platz.

Durch seine Strahlkraft bietet sich Pantones Very Peri ebenfalls für extravagante Fashion-Fans an, ganz getreu dem Motto: „Mehr ist mehr“! Gesehen zum Beispiel bei Lady Gaga: Die Künstlerin trug einen Allover-Look bei der Premiere des Films „House of Gucci“ im November 2021 in London. Der Superstar wählte eine Gucci-Kreation in der Trendfarbe 2022, kombiniert mit viel Schmuck, schwarzen Netz-Highlights und ausdrucksstarkem Make-up.

Pantone Farbe 2022 richtig kombinieren

Die neuen Trendfarbe 2022 ist eine lebendige und durchaus kraftvolle Farbe. Wie bei allem ist auch im Styling die richtige Farbkombination das A und O! Wir stellen Ihnen im Folgenden drei schöne Farbpaletten von Pantone vor, die allesamt eine andere Stimmung bei Ihren Looks erzeugen. Lassen Sie sich inspirieren!

1. Gegensätze zusammenbringen

Verbinden Sie die komplementäre Farbpalette, indem Sie kühle Farben wie Bottega-Grün oder Pantones Treetop, Greenery, Foliage und Greenbriar mühelos mit warmen Farben wie Gelb (Senf und Curry) oder Rot verbinden.Ob poppig oder pastellig, die Farben passen perfekt zusammen. Und Very Peri stellt dabei das verbindende Element dar. Eine lebendige und inspirierende Kombination, die dank Color Blockig easy gelingt.

2. Eyecatcher definieren

Für alle Minimalisten unter uns kombinieren Sie neutrale Farben wie Grau, Beige oder Schwarz mitVery Peri. Die unaufdringlichen Töne wirken besonders elegant und zeitlos, der violette Ton schafft den nötigen Kontrast und bringt Leichtigkeit in den Look. Ob Kleidungsstück oder Accessoire bleibt Ihnen überlassen.

3. Experiment deluxe

Für Fans bunter und vor allem fröhlicher Outfits schaffen Farbtöne wie Paradise Pink oder Cornsilk unglaublich fröhliche Looks. Very Peri passt auch hervorragend zu Gute-Laune-Farben wie Mint- und Orangetönen. Das Fashion-Paradies ruft!

Wir hoffen, Sie haben genügend Inspiration zur Pantone Trendfarbe 2022 bekommen. Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern und Kombinieren! Entdecken Sie gerne auch weitere Ideen zu Farben und Mustern in unserem Onlineshop. Mehr zu Farben und Co von Pantone finden Sie in unserem Magazin.

, ,

All-time Favourite: Das weiße T-Shirt

Das weiße T-Shirt. Ein Klassiker in der Mode, der immer wieder neu erfunden wird. Lesen Sie hier die Geschichte des weißen T-Shirts inklusive Trend-Ausblick für 2021 >>

,

Italienische Mode – zwischen Tradition und Style

Italienisches Handwerk und Mode-Design sind weltweit bekannt. Gepaart mit dem südlichen Lebensgefühl lieben wir Mode «Made in Italy». Wir haben recherchiert, was Italienische Mode so besonders macht.

, ,

Pure-Chic: So geht der lässige „Scandi Style“

Klare Schnitte, zurückhaltende Farben und hochwertige Materialien – die drei wichtigsten Eckpfeiler des sogenannten Clean Chic. Fashion Profis lieben den zurückhaltenden, puristischen Look. Erfahren Sie alles zum minimalistischen Stil, die Styling-Regeln, Looks und Top-Brands.

,

Zeitlos statt kurzlebig: Das neue Konzept von Luxus

Befindet sich der Luxus in der Krise? Nicht erst seit Beginn der Corona-Pandemie haben sich die Werte gewandelt. Ein Diskurs über «new luxury».

,

5 Tipps für das Black Weekend

Shoppen zu Sale-Preisen – das verspricht der Black Friday. Ursprünglich aus den USA kommend, ist das Kauf-Event seit einigen Jahren auch in Europa beliebt und trägt zum Auftakt der Weihnachtseinkäufe bei.

Traditionell ist der «Black Friday» an den amerikanischen Feiertag «Thanksgiving» gekoppelt. Die Special-Offers gibt es daher immer am Freitag nach dem vierten Donnerstag im November. Anfangs nur auf den einen Tag beschränkt, weiten heute viele Händler die Aktionen auch auf den Cyber Monday aus – was ein Wochenende voller Vergünstigungen bedeutet. Juhuuu!!!

Black Weekend – von den USA nach Europa

Apple brachte 2006 den Black Friday über den Atlantik. Die ersten Angebote im Stil des amerikanischen «Shopping-Feiertags» wurden damals in Apple-Stores und später auch in anderen Elektronik-Onlineshops angeboten. Es folgte die Fashion-Online-Branche und mit zunehmender Bekanntheit setzt heute auch der klassische Handel auf den Black Friday. Ein Grund, weshalb die frühzeitigen Sale-Schilder nicht mehr wegzudenken sind. Und Dank der boomenden eCommerce-Branche ist Einkaufen auch in Zeiten von Corona nahezu problemlos möglich.

Tipp: Unterstützen Sie jetzt vor allem lokale Händler, die es in Zeiten der Krise vielleicht nicht allzu leicht haben, da stationäre Läden immer wieder schließen müssen.

Black Weekend - shoppen

Das Angebot wächst jedes Jahr! Damit Sie nicht den Überblick verlieren, finden Sie hier 5 Tipps fürs erfolgreiche Schnäppchen-Shoppen:

Gut gerüstet für den Black Friday und Cyber Monday

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Black Friday Sale 2020 (@blackfridaysalede)


1. Setzen Sie ein Budget fest

Angebote und Rabatte überall – da kann es sehr einfach sein, sich mitreißen zu lassen. Die Ausgaben steigen und Sie strapazieren womöglich Ihren Budget-Rahmen. Daher: Legen Sie sich ein Limit fest. Finden Sie heraus, was Sie sich leisten können, welche Artikel Sie unbedingt benötigen und auf welche Sie vielleicht verzichten können. Und ganz wichtig: Halte Sie sich auch daran!

2. Recherchieren Sie vorher

Wenn Sie ein bestimmes Produkt im Auge haben, seien Sie bereit, wenn das Shopping-Event beginnt. Im Vorfeld können Sie sich zum Beispiel über Newsletter informieren oder auf den Onlineshop-Seiten nach Pre-Angeboten stöbern. So wissen Sie sofort, wohin sie klicken müssen, wenn der Countdown auf Null steht und das Black-Weekend startet.

3. Überlegen Sie, wie Sie bezahlen

Gängige Zahlungsdienstleister wie PayPal, Klarna und Kreditkarten-Zahlungen bieten die meisten Shops an. Der Vorteil der genannten Bezahlmethoden ist, dass Händler die bestellte Ware nach Zahlungsbestätigung sofort versenden können.

Tipps von den Shopping-Profis: Achten Sie darauf, dass Sie Ihre Daten griffbereit haben, wie etwa Secure Codes und Passwörter.

Gerade an den turbulenten Black-Weekend-Days kann es sonst ärgerlich sein, wenn Sie deshalb den Kauf abbrechen müssten und so Ihr «Objekt der Begierde» verpassen würden.

4. Kennen Sie das Kleingedruckte

Welche Angebots-Fristen gelten? Wann sind Waren ausgenommen? Wie lange darf ich retournieren? Informieren Sie sich vorab, bevor Sie einen Kauf tätigen und lesen Sie auch das Kleingedruckte. Das kann Ihnen eine Menge Kosten und Frust ersparen.

5. Denken Sie langfristig

Investements in Mode-Klassiker zahlen sich aus: Dazu zählen etwa Kaschmir-Modelle, einfarbige Kleider und Lammfell-Mode. Auch (Leder-) Handtaschen und schwarze Stiefel und Stiefelletten bleiben immer angesagt. Finden Sie unter den vielen Angeboten ein solches Teil, dann greifen Sie zu!

Anders herum können Sie gerade jetzt trendy Fashion-Pieces vielleicht bald Ihr Eigen nennen, wenn sie Dank der Rabatte leistbar werden. Wir sagen nur: exklusive Fake-Fur Mäntel!

Klicken, bestellen, freuen – wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Black Weekend!

,

Trend-Update: Leder

Echtes und veganes Leder sind die Must-have-Materialien 2020. Welche Unterschiede es gibt und welche Looks gerade angesagt sind, erfahren Sie hier >>

,

4 Ideen für mehr Wohlbefinden – vom Outfit bis zur Inneren Balance

«Wenn dir das Leben Zitronen gibt, mach Limonade daraus!»

Das Thema Corona betrifft uns alle. Seit Wochen sehen wir nicht mehr als die eigenen vier Wänden. Viele von uns sind alleine, nur mit Kontakt zu Freunden oder der Familie übers Internet und Telefon. In die Zukunft können wir leider (noch) nicht blicken. Das Beste, was Sie jetzt allerdings tun können, ist Ruhe zu bewahren, im Idealfall mit Dingen, die positiv stimmen. Denn die Möglichkeit, unser Wohlbefinden zu stärken, haben wir auch in Zeiten von Social Distancing. Wir haben uns ein paar Gedanken gemacht und möchten diese Tipps mit Ihnen teilen – vom (Home-)Outfit bis zur Inneren Balance.

1. Routinen schaffen

Viele Motivationsbücher, Coaches und Co bestätigen, dass eine gewisse Routine Stabilität schafft. Und gerade jetzt ist es umso wichtiger, seinen Alltag neu um- und einzurichten, besonders, wenn Kinder im Haus sind, beide im Home Office arbeiten oder man Single ist. Und beginnen können Sie bereits am Morgen damit: Je nach Lebenssituation eignen sich dafür zum Beispiel Morgenmeditationen für mehr Wohlbefinden, ein regelmäßiges Frühstücksritual mit der Familie oder eine kurze Yoga-Einheit gemeinsam mit dem Partner. Gerade in puncto Sport haben viele Studios  schnell reagiert und bieten ihre Kurse jetzt online an. Klicken Sie sich einfach durch das Angebot.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Meditation & Mindfulness (@meditation_and_mindfulness) am

Tipp: Sie können sich zum Beispiel gleich einen Wochenplan erstellen. Das motiviert zusätzlich.

doktor yoga

MyClubs

Headspace

2. Neues ausprobieren

Sie wollten schon immer mehr Backen, Handarbeiten oder neue Rezepte ausprobieren? Jetzt ist die Zeit, um Neues auszuprobieren, etwa den Kochlöffel zu schwingen oder Osterdekorationen selbst herzustellen. Das geht sowohl alleine oder mit der ganzen Familie.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Martina’s 🌱 food-stories (@foodstories.at) am

Blogs und Online-Magazine bieten Ideen:

carpe diem – Inspirationen für gesunde Ernährung

Cooking Catrin – Rezepte neu interpretiert

DIY – einzigartig selbstgemacht

3. Entschleunigen für mehr Wohlbefinden

Hochachtung vor allen, die gerade auf Hochtouren arbeiten: Leben retten, die Energieversorgung aufrecht erhalten, Beratungsleistungen anbieten, aufklären und informieren.

Doch viele von uns sind zu Hause. Entschleunigung stellt sich ein. Wer einen Garten hat, findet hier Ruhe. In der Stadt sind Balkone und Terrassen die neuen Erholungsgebiete. Kleine Spaziergänge sind erlaubt, daher gilt es auch hier: Immunsystem stärken, Sonne tanken und Luft schnappen. Mit Distanz! Und dafür ist bequeme Kleidung gerade das A und O für Ihr Wohlbefinden. Werfen Sie sich in Ihre bequemste Street Wear, samt Sneakern und neuer Outdoor-Jacke. Ein Modetrend, der gewiss auch nach dem Lockdown noch für ausgedehnte Ausflüge passt.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von JUVIA (@juviacollection) am

Mode für die gemütliche Tagesroutine:

Sneaker-Trends 2020

Casual- und Streetwear

4. Mode- und Kaufverhalten überdenken

«Wir wollen den Markt jetzt nicht mit Produkten überfluten.» Lala Berlin-Macherin Leyla Piedayesh spricht im Interview mit der TextilWirtschaft über ihre Arbeit während der Corona-Krise. Qualtiät vor Quantität war schon immer ihr Credo. Auf das baut die Designerin auch die Frühjahrskollektion 2021 auf. Neu ist, dass sie wegen der Krise Teile der Kollektion weglässt und sich damit noch präziser auf «less is more» fokussiert.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von lala Berlin (@lalaberlin) am

Ein guter Gedanken, sich vielleicht selbst über sein eigenes Kaufverhalten Gedanken zu machen. «Weniger ist mehr» könnte ein Motto werden, wenn es darum geht, welche Stücke man tatsächlich braucht und kauft, auch im Sinne der Nachhaltigkeit. Wäre man mit einem hochwertigen Kaschmirpullover nicht besser beraten als mit billigen Kunstfasern? Macht eine ökologisch produzierte Jeans nicht mehr Freude? Oder Kleidung aus veganen, tierfreundlichen Materialien? Gerade auch regionale Stores haben diesbezüglich ein großes Angebot an fairer und ethischer Mode im Angebot. Stöbern lohnt sich, gerade jetzt!

Diese Marken bieten bereits nachhaltige Mode und Accessoires an:

ALLUDE

CAMBIO

SAVE THE DUCK

SEE ME

MEHR ZUM THEMA NACHHALTIGKEIT:

Cambio setzt auf Sustainability

Die richtige Cashmere-Pflege

, ,

Wolle, Cord und Co – wohlfühlen erwünscht!

Softer Samt, weiche Wolle und edler Kaschmir – jeden Herbst warten wir gespannt auf die neue Kuschelmode. Ein Material überrascht besonders als Newcomer!

, ,

Cambio setzt auf Nachhaltigkeit mit der neuen «Sustainable Denim»

Kein Trend, sondern Notwendigkeit: Viele Textilhersteller überdenken ihre Produktionsketten und Rohstofflieferanten und versuchen Chemikalien zu reduzieren. Das deutsche Label CAMBIO brachte jetzt eine neue Capsule-Kollektion „Sustainable Denim“ heraus. Ein positives Zeichen für die Nachhaltigkeit!