,

Cosy at home: Holen Sie sich die Gemütlichkeit nach Hause

Bei uns wird es meistens nicht ganz so kalt wie in Skandinavien, dennoch lieben wir den Scandi-Trend „Cosy Home“. Wir zeigen Ihnen was Sie für den Kuschelfaktor daheim alles brauchen, um es sich richtig gemütlich zu machen und eine Wohlfühlatmosphäre zu kreieren.

Allude_Cosy Home
ALLUDE

Design allover – Fashion für zu Hause

Nicht nur modetechnisch kann man sich von den Skandinaviern einiges abschauen. Der cleane, aber moderne Scandi-Style ist auch für die eigenen vier Wände bestens geeignet. Was dazu notwendig ist, sehen Sie hier:

Scandi Decor: 20 Ways to Bring this Trendy Style to Life in Your Home

Cosy Home: Welche Materialien passen?

Alles, was danach aussieht, als ob man sich direkt darin reinkuscheln wollen würde, passt ideal. Ob Kaschmir, weiches (Fake)Fur oder Samtstoffe – oder am besten alles gemeinsam kombiniert – je weicher, desto besser. Pölster, Decken oder auch Polstermöbel aus soften Stoffen strahlen eine warme Atmosphäre aus und laden zum Entspannen ein. Dekorative Akzente können beispielsweise mit einer Grobstrickdecke oder auffälligen Lammfell-Pölstern kreiert werden. Die passende Homewear gibt es gleich dazu: Lammfell-Pantoletten von Inuikii und Kaschmir-Ensembles von Allude.

Inuikii

Cosy Home: die richtigen Farben

Um eine gemütliche Atmosphäre zu schaffen, brauchen Sie die passenden Farbtöne, nämlich die warmen. Ruhe schaffen Sie, indem Sie in einer Farbfamilie bleiben. Akzente können aber gerne in einer anderen Farbe gewählt werden. Besonders beliebt sind Créme- und Brauntöne. Natürlich spielt auch die Farbe des Lichts eine Rolle. Hierzu greifen Sie zu Leuchten mit einem warmen Licht, die die Farbtöne im Raum perfekt unterstreichen.

Tipp: Eine Lichterkette in einem warmen Weißton schafft instant Wohlfühlatmosphäre.

Cosy Home: angenehmes Raumklima schaffen

Nicht nur Stoffe und Farben spielen eine Rolle beim „Cosy at home“-Style, auch andere Elemente, die für ein angenehmes Raumklima sorgen, sind essenziell. Raumdüfte, wie Kerzen oder Sprays, können innerhalb von Minuten die Stimmung aufhellen und den Raum in eine wohlige Wärme hüllen. Bestimmte Duftnoten wie Lavendel, Bergamotte oder Rose wirken entspannend und stressmildernd und helfen zusätzlich Ihr zu Hause in eine Kuschelhöhle zu verwandeln.

Das passende Outfit

Das i-Tüpfelchen, um es sich daheim richtig gemütlich zu machen, ist natürlich das Outfit. Stricksets aus Kaschmir oder Wolle sehen superstylisch aus und spenden Wärme. Auch andere Kombis, zum Beispiel aus Seide oder Viskose, sehen schick aus und man fühlt sich sofort wohl. Pantoletten aus Fell runden den Cosy-Look perfekt ab und halten die Füße schön warm.

ALLUDE (Official Runway Photos) – Paris Prêt à Porter / Paris Fashion Week AW14 Autumn Winter 2014 – #PFW – March 3, 2014 – Photos distributed by Mainstream, via Sébastien de Brito at TOTEM

,

Trendfarbe 2022: PANTONE 17-3938 Very Peri

Eine neue Pantone-Farbe, die Mut, Präsenz, Ideenreichtum und Kreativität weckt. MONDIALmode weiß, wie wir Very Peri am schönsten kombinieren.

„Die Pantone Color of the Year spiegelt wider, was sich weltweit in der Gesellschaft abspielt und sie drückt die Hoffnung aus, dass Menschen in Farben Antworten finden“, beschreibt Laurie Pressman, Vice President des Pantone Color Institute, die neue Trendfarbe 2022 und führt weiter aus: „Wir haben zum ersten Mal in der Geschichte des Pantone Color of the Year-Programms (…) eine neue Farbe erstellt und das spiegelt die globale Innovation und den Wandel wider, der gerade stattfindet. (…) Die Komplexität dieses neuen rötlich-violetten Blautons betont die umfassenden Möglichkeiten, die vor uns liegen.“

@leoniehanne

Mobile changing room in between MFW shows – pick a fav?! ✨ #mfw #fashion #tiktokfashion

♬ River – Bishop Briggs

Violett, Lavendel oder doch eher ein sattes Lila: PANTONE 17-3938 Very Peri verbindet alle Eigenschaften von kühlen Blautönen, strahlt gleichzeitig aber mit dem rötlichen Unterton zarte Wärme und die lebhafte, fröhliche Sicht auf die Welt aus. Sie verführt zu mehr Kreativität und regt zu persönlichem Ausdruck an. Omnipräsent war Very Peri bereits bei diesen Luxus-Designern: im monochromen Allover-Look bei Miu Miu und bei Kreationen von Emilio Pucci, Valentino Haute Couture und Chanel. Gucci baut die Farbe ebenfalls in Kampagnen ein.

@gucci

@mileycyrus on what the Gucci Flora Gorgeous Gardenia scent means to her. 🌸 #GucciBeauty #FloraFantasy

♬ suono originale – Gucci

Farbe des Jahres 2022 von Pantone gemischt 

Durch die intensive Zeit auf der Welt, samt noch nie da gewesenen Veränderungen sehnen wir uns sowohl nach Freiheit als auch nach Sicherheit. Wo aber kann man sich absolut sicher fühlen und gleichzeitig völlig frei entfalten? Mode ist unter anderem ein ideales Ausdrucksmittel. Sie greift Personalisierung und Individualisierung auf und Farben sind dabei Elemente, wie man seinen ganz persönlichen Look easy neu definieren kann. 

Und genau das will das Pantone Color Institute mit der Farbe des Jahres aufzeigen. „Very Perischreibt damit Geschichte in der langen Historie des US-Unternehmens. Und diesem Wandel begegnen wir mit Offenheit und Neugier.

Veri Peri im Fashion-Design

Fest steht: Wir lieben die neue Pantone Farbe schon jetzt! Denn im Design bringt sie Abwechslung. Und keine Sorge: Für eine neuen Look mit Very Peri müssen Sie nicht Ihre gesamte Garderobe austauschen. Denn schon mit kleinen Accessoires wie einer Tasche oder mit Schmuck verschönern Sie Ihren Look mit der kraftvollen It-Color. Ihrer Kreativität und Fantasie sind jedenfalls keinerlei Grenzen gesetzt!

Der Farbton eignet sich perfekt für einen verspielten und femininen Style, in dem unterschiedliche Nuancen ihren Platz finden. Doch selbst in einem eher schlichten, eleganten Grundstyling finden einzelne Pieces in „Very Peri“ als Eyecatcher einen Platz.

Durch seine Strahlkraft bietet sich Pantones Very Peri ebenfalls für extravagante Fashion-Fans an, ganz getreu dem Motto: „Mehr ist mehr“! Gesehen zum Beispiel bei Lady Gaga: Die Künstlerin trug einen Allover-Look bei der Premiere des Films „House of Gucci“ im November 2021 in London. Der Superstar wählte eine Gucci-Kreation in der Trendfarbe 2022, kombiniert mit viel Schmuck, schwarzen Netz-Highlights und ausdrucksstarkem Make-up.

Pantone Farbe 2022 richtig kombinieren

Die neuen Trendfarbe 2022 ist eine lebendige und durchaus kraftvolle Farbe. Wie bei allem ist auch im Styling die richtige Farbkombination das A und O! Wir stellen Ihnen im Folgenden drei schöne Farbpaletten von Pantone vor, die allesamt eine andere Stimmung bei Ihren Looks erzeugen. Lassen Sie sich inspirieren!

1. Gegensätze zusammenbringen

Verbinden Sie die komplementäre Farbpalette, indem Sie kühle Farben wie Bottega-Grün oder Pantones Treetop, Greenery, Foliage und Greenbriar mühelos mit warmen Farben wie Gelb (Senf und Curry) oder Rot verbinden.Ob poppig oder pastellig, die Farben passen perfekt zusammen. Und Very Peri stellt dabei das verbindende Element dar. Eine lebendige und inspirierende Kombination, die dank Color Blockig easy gelingt.

2. Eyecatcher definieren

Für alle Minimalisten unter uns kombinieren Sie neutrale Farben wie Grau, Beige oder Schwarz mitVery Peri. Die unaufdringlichen Töne wirken besonders elegant und zeitlos, der violette Ton schafft den nötigen Kontrast und bringt Leichtigkeit in den Look. Ob Kleidungsstück oder Accessoire bleibt Ihnen überlassen.

3. Experiment deluxe

Für Fans bunter und vor allem fröhlicher Outfits schaffen Farbtöne wie Paradise Pink oder Cornsilk unglaublich fröhliche Looks. Very Peri passt auch hervorragend zu Gute-Laune-Farben wie Mint- und Orangetönen. Das Fashion-Paradies ruft!

Wir hoffen, Sie haben genügend Inspiration zur Pantone Trendfarbe 2022 bekommen. Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern und Kombinieren! Entdecken Sie gerne auch weitere Ideen zu Farben und Mustern in unserem Onlineshop. Mehr zu Farben und Co von Pantone finden Sie in unserem Magazin.

, ,

Influencer-Styles: 5 Fashion-Pieces to know now

Die Tage im Winter sind kurz und grau, da hat man weder Lust noch die Muße sich außergewöhnliche Looks zu überlegen. Brauchen Sie auch nicht! Wir haben uns die Influencer-Styles angesehen und für Sie die Top 5 der Fashion Must-haves zusammengestellt, mit denen Sie garantiert modisch auffallen!

1. Bunter Strick-Pulli

Nichts schafft sofort gute Laune, als ein farbenfroher, weicher Pullover. Vor allem bunt gestreifte oder knallige einfarbige Modelle im lockeren Oversize-Schnitt haben es den Influencerinnen – und uns – gerade angetan. Achten Sie auf hochwertige Wolle, markante Details wie etwa Grobstrick und modische Farben (z.B. Gelb, Rot, Lila)!

Unser Favorit-Label im HW-2021: Die Modelle von Maiami.

@leoniehanne

Couldn’t decide on the color 😬🦋🌈

♬ Bad Girls – M.I.A.

2. Lederhose

Mit einer lässigen (Fake-)Lederhose lassen sich schnell trendy Looks nachstylen. Vor allem weite Schnitte wie Culottes oder Schlag-Hosen sind DIE Influencer-Styles der Stunde. Sie werden mit Strickpullis oder Seidenblusen kombiniert. Schwarz ist Ihnen zu langweilig? Braun oder Créme verleiht Fashion-Appeal, Wildleder passt für Outdoor-Aktivitäten à la Chalet Chic.

OAKWOODWildleder-Joggers in Hellbraun

Shop now >>

3. Ärmellose Weste (Gilet)

Das absolute Trend-Piece, mit dem man immer modisch ins Schwarze trifft, ist wohl das Gilet. Sie werden von den Insta-Girls sowohl sportiv als auch schick getragen. Je nach Anlass sind diese aus Fell, Stepp oder Wolle. Durch den Zwiebel-Look, der mit Westen entsteht, ergibt sich ein spannender, vielschichtiger Style.

SAVE THE DUCKSteppgilet in Olivgrün

Shop now >>

4. Print-Maxikleider

Ja, auch wir müssen zugeben: Maxi-Kleider sind einer unserer liebsten Fashion-Favoriten. Warum? Weil sie erstens absolut modisch und zweitens super-bequem sind. Influencer-Styles to Know: Die modischen Trendsetterinnen kombinieren diesen Herbst/Winter (wieder) derbe Chuncky-Boots samt Daunen-Mäntel zu den vorwiegend bunten Kleidern oder im Animal-Print-Modellen.

5. Trenchcoat

Dieser Klassiker findet seinen Weg immer zurück in unsere Modeherzen. Bei den Influencerinnen sieht man derzeit viele Varianten, von klassischem Beige, über Leder-Modelle, schwarz und glatt im Matrix-Look bis hin zu glänzendem Vinyl.

Unser Tipp: Trenchcoat-Mäntel sehen besonders cool zu monochromen Looks oder zu Denim aus.

Caroline Daur

, ,

Top 8 Winter-Accessoires – darum lieben wir jetzt diese Taschen, Schuhe und Co.

Erst die richtigen Winter-Accessoires verleihen einem Outfit die notwendige Raffinesse und Individualität. Sie geben die Stilrichtung des Looks vor, beispielsweise sportlich, elegant oder lässig. Und mit den richtigen Pieces können Sie ein Outfit upgraden und so das gewissen Etwas verleihen. Wir zeigen Ihnen die wichtigsten Trend-Accessoires für diese Saison, mit denen Sie im Handumdrehen einen WOW-Look kreieren.

1. Stepp-Taschen

Stepp, Stepp, Hurra! Ja, auch bei den Accessoires steppt der Bär. Der softe Trend-Stoff zieht sich durch alle Kleidungsstücke und Accessoires und passt dank seiner winterlichen Optik perfekt in die kalte Jahreszeit. Eine Stepptasche ist das It-Accessoire für diese Saison. Besonders cool wirkt diese mit grobem Kettenhenkel und wird lässig über der Schulter getragen. Sie sind übrigens ideale Styling-Partner zu Fake-Fur und Leder!

Winter-Accessoires Stepp-Tasche
STAND STUDIO

2. Chuncky Boots

Wir wollen hoch hinaus! Schuhe mit klobiger Plateau-Sohle sind das Nonplusultra in der kalten Jahreszeit. Sie verleihen jedem Look eine stylische Note und passen perfekt als Stilbruch zu zarten Maxikleidern. Auch mit Strickkleidern funktionieren die derben Boots super, und zu Hosen sowieso. Klassisch in Schwarz oder Braun können sie mit fast allem kombiniert werden, neu im Sortiment ist die weiße und beige Variante. Sie sind zwar schmutzanfälliger, aber sehen dafür ultra-cool aus!

3. Micro-Bags

Jetzt, wo wieder mehr auf Partys und Events gegangen werden kann, passt dieses Accessoire hervorragend. Vor allem für Abend-Anlässe sind die kleinen Taschen der ideale Begleiter, da zumindest Schlüssel und Lippenstift hineinpassen. In ausgefallener Glitzer-Optik oder in Knallfarben kombinieren die Fashionistas dieser Welt die Micro-Bags vor allem zu angesagten Oversize-Suits.

4. Gliederketten-Schmuck

Setzen Sie heuer auf Statement-Schmuck, und zwar in Form von groben Gliederketten (z.B von VANESSA BARONI). Ob als Armband, Halskette oder Ohrringe bleibt Ihnen überlassen, Hauptsache es ist im angesagten Ketten-Look. Das Outfit dazu sollte zurückhaltend sein, denn der Kettenschmuck ist auffällig genug. Modekennerinnen kombinieren dazu Strick. Aber der Gegensatz aus weichem Woll-Stoff und schwerem Metall überzeugt nicht nur diese. So let’s shop!

34A8E67A-3BD0-4048-B93B-4726C68D272B

5. Bucket Hats

Der Bucket Hat, oder auf Deutsch Fischerhut, ist nicht nur etwas für sommerliche Tage. In der kalten Jahreszeit kommt er entsprechend dem Wetter in robusteren Materialien daher, wie Teddy-Fell, Leder oder auch Stepp. Models, wie Hailey Bieber und Bella Hadid feiern diesen Trend, da er im Handumdrehen einen stylischen Look zaubert.

6. Fell-Taschen

Schlüssel, Smartphone und Co werden heuer sanft gebettet, nämlich in Fell-Taschen. Und weil wir kuschelige Winter-Accessoires besonders lieben, kommen sie in allen Farben und Formen in dieser Saison in die Regale und Shops. Da freut man sich sogar, wenn man in der Tasche länger kramen muss.

7. XL-Schals

Weiche, kuschelige Schals in XL-Format halten nicht nur warm, sondern werden diese Saison auch zum Fashion-Statement. Vor allem karierte und gestreifte Schals werden (über der Jacke getragen!) heuer zum absoluten Trend-Accessoire. Pieces, die warm halten und modisch sind, kann man nur lieben!

Winter-Accessoires - Schal
FALIERO SARTI
Kaschmir-Schal mit bunten Blockstreifen

8. Statement-Gürtel

Diese Saison liegt der Fokus auf der Taille. Mit ausgefallenen Gürteln setzen Sie diese perfekt in Szene. Ob im Snake-Print, mit Ketten-Detail oder auffälliger XL-Schnalle, die Styling-Regel gilt: es muss ins Auge stechen. Perfekte Kombi-Partner sind Röcke und Kleider, gepaart mit (Chuncky) Stiefeln.

philippine fashion week 2009

, ,

Outdoor-Chic: 7 stylische Wintermäntel für 2021

Der Winter steht vor der Tür und es dauert nicht mehr lange, dann ist es draußen richtig kalt und ungemütlich. Und wie kommt man jetzt am besten warm und gleichzeitig modisch durch die kalte Jahreszeit? Das gelingt mit diesen Wintermänteln: Von elegant, über cool bis hin zu edgy ist heuer alles dabei. Werfen Sie einen Blick auf unseren Coat-Guide für diesen Herbst/Winter 2021!

1. Wollmäntel

Der edle Klassiker kommt heuer mit Pfiff daher. Ein Bindegürtel oder ein voluminöser Schnitt verleihen dem Woll-Mantel eine coole, moderne Note. Aber auch der klassische Cut ist heuer mega-in. Da der Wollmantel sehr vielseitig einsetzbar ist, kann er sowohl tagsüber ins Büro zu schicken Blusen und Hosen getragen werden, als auch abends zu Cocktailkleid und Stiefeln. Ein Allrounder also – kein Wunder also, dass er zu den absoluten Klassikern zählt.

Round Shouldered Over-sized Coat Beautiful Casual Sportive in Masculine Feminine approach @ Stella McCartney Fall Winter 2013 #pfw Paris #fashion week

2. Steppmäntel

2021 geht nichts ohne Stepp! Und so darf das Trend-Material natürlich auch bei den Mänteln nicht fehlen. Von dünnen, kragenlosen Steppmänteln bis zu voluminösen, shiny Puffer-Coats ist heuer alles angesagt. Je mehr der Schnitt oversized geschnitten ist, desto mehr Schichten können Sie natürlich darunter anziehen.

Tipp: Besonders gut kommt der Stepp-Mantel mit Leggings und Boots zur Geltung.

f7ffb250fea9266213faef1ccd7b952d--golden-goose-bomber-jackets

3. Wintermäntel in Farbe

Ob pastellig oder knallig ist egal, Hauptsache Farbe! Gelb, Blau, Rot (von Rost bis Orange) sind die Favoriten bei den Signalfarben, zarte Töne wie Rosé, Mint und Flieder dominieren bei den hellen Tönen. Damit der Mantel auch wirklich im Fokus steht, sollte der Rest allerdings schlicht gehalten werden.

Søsken Studios x Marisa Minicucci - #TFW -  Toronto Fashion Week - Fall/Winter 2016 - Ready-to-Wear - Day Two - Photographed by George Pimentel/Getty Images

4. Karierte Wintermäntel

Kariert gewinnt, auch bei Mänteln. Unser Lieblingsmuster zeigt sich deshalb auch bei den neuen Wintermänteln. Schicke Woll-Mäntel aus dem edlen Webstoff zaubern im Handumdrehen jeden Basic-Look zum absoluten Trend-Style. Karo-Mäntel sind diesen Winter übrigens besonders elegant in hellen Tönen wie Créme, Hellgrau oder Pfirsich. Edgy wird`s in Rot und Schwarz, den klassischen Brit-Chic holt man sich mit Braun und Oliv in die Garderobe.

Søsken Studios x Marisa Minicucci - #TFW -  Toronto Fashion Week - Fall/Winter 2016 - Ready-to-Wear - Day Two - Photographed by George Pimentel/Getty Images

5. Leder-Mäntel

Dieser Trend war absehbar und hatte letzten Winter schon einen kleinen Auftritt: Mäntel aus Leder. Meistens gefüttert, hält dieses Mantel-Modell auf alle Fälle warm, da vor allem das natürliche Material Leder keine kalte Luft durchdringen lässt. Aber auch die Kunst-Leder-Alternativen wärmen hervorragend dank dicker Füllungen.

Shopping-Tipp: Als Puffer-Coat im Oversize-Schnitt ist es DER Trend-Coat schlechthin für die kalte Jahreszeit.

6. Parkas

Parkas sind die vielseitigen Modeklassiker, die uns im Alltag wärmen. Meistens in Khaki oder Olivgrün und mit Kapuze, verleiht dieser Outdoor-Mantel vielen Looks eine lässig-sportive Note. Vor allem, wenn man viel Zeit draußen verbringt, ist der Parka-Mantel ein stylisches Go-to. Mit Lederleggings und Lammfell-Boots kombiniert, hat die Kälte keine Chance!

OAKWOOD – LEDERPARKA
mit Kapuze in Dunkelgrün

7. (Fake) Fur-Coats

Ob Teddy, Langhaar-Fell oder im Material-Mix, Mäntel aus (Kunst-)Pelz sind nach wie vor der Mega-Trend schlechthin. Da lohnt sich auch die Investition in einen qualitativ hochwertigen Fell-Mantel, denn seit Jahren sind die weichen, flauschigen Wintermäntel jetzt schon angesagt, und es scheint kein Ende in Sicht. 

Oversize Huge Coat @ MaxMara fall winter 2013 #mfw milan #fashion week

, ,

Übergangsjacken: Diese 8 liegen im Herbst 2021 im Trend

Wir lieben den Herbst mit all seinen schönen Facetten wie romantische Spaziergänge, heiße Schokolade oder buntes Laub. Doch die Temperaturunterschiede in der Früh und am Tag gestalten die Outfit-Wahl etwas schwierig. Am besten geeignet für Layering-Looks, die praktisch aber trotzdem modisch sind, sind coole Übergangsjacken. Welche Modelle in dieser Saison besonders angesagt sind und wie man sie stylt, erfahren Sie unten!

1. Steppjacken

Sie galten als bieder und langweilig: Die Steppjacken. Doch der Stepp-Hype, der heuer Einzug in der Mode fand, ermöglicht auch diesen Jacken ein cooles Comeback. In dezenten Farben wie Khaki, Créme oder Schwarz und im lockeren Oversize-Schnitt passen Sie perfekt zu all Ihren Herbst-Looks.

Unser Style-Tipp: Besonders trendy sehen gesteppte Westen aus!

2. Woll-Blazer

Schicke Woll-Blazer trägt man heuer ebenfalls im voluminösen Oversize-Style. Ob uni oder gemustert bleibt Ihnen überlassen. Gestylt werden sie im androgynen Stil, mit derben Leder-Boots, weiten Blusen und Wide Leg Pants.

Michael Kors

3. Karo-Jacken

Karo ist auch bei Übergangsjacken vertreten. Ob als Blazer, Mantel oder Shacket ist ganz egal, mit dem Muster treffen Sie heuer garantiert ins Schwarze. Herbstlich-schick wirken Karo-Muster vor allem aus Woll-Stoffen.

Tommy Hilfiger

4. Lederjacken

Auch bei Lederjacken ist heuer Vielfalt geboten. Die klassische Variante im Biker-Stil funktioniert immer, stylische Leder-Blazer sind besonders cool zu Kleidern und Stiefeln für Abend-Looks und lässige Leder-Parkas lassen sich besonders gut mit Jeans und Sneakers für den Alltags-Look stylen.

RICHARD CHAI (Official Runway Photos) – Mercedes-Benz Fashion Week New York Fall Winter 2014 – #MBFW #NYFW – February 6, 2013 – Photos distributed by Mainstream, via Maguire Steele Press Team

5. Shackets

Ein Shacket, also eine Kombination aus SHirt und JaCKET, oder auch Overshirt genannt, ist wohl die lässigste Art aller Übergangsjacken in dieser Saison. Der Unterschied zu einer herkömmlichen Jacke ist auch das Volumen des Shackets, das für angesagte Ballon- und Puffärmel notwendig ist.

SHIRTAPORTER
Jacke mit Karo-Muster

CIRCOLO
Jacke aus Baumwoll-Mix in Camel

6. Trenchcoats

Der Klassiker schlechthin kommt heuer ganz groß raus, da er sowohl leger, cool oder schick gestylt werden kann. Wer es gerne etwas unkonventioneller hat, greift zu einer Jacke im Trenchcoat-Stil, die sich auch wunderbar herbstlich stylen lässt.

@xeniaadonts

Hello Milan fashion week!!!!!!!

♬ original sound – 👻

7. Ponchos

Wer es edel liebt, greift diesen Herbst zum Poncho, der besonders angesagt in herbstlichen Braun-Tönen oder mit Logo-Prints getragen wird. Mit Kaschmir-Anteil wärmt er nicht nur gut, sondern verleiht jedem Outfit eine mondäne Note. Fransen addieren den Style-Faktor noch zusätzlich.

Hallie Sara LA Fashion Week 2015 Art Hearts Fashion

8. Ärmellose Westen

Für den Winter sind sie meistens schon zu kalt, da – wie der Name schon sagt – die Ärmel nicht vorhanden sind, aber für die Übergangszeit sind Gilets oder Westen ideale Styling-Partner. Sie funktionieren sowohl über Blusen, als auch über Woll-Pullis und sind ein essentielles Element des beliebten Layering-Looks. Heuer besonders hipp sind gesteppte Westen oder (Fake-)Fur Modelle.

RAOUL (Official Presentation Photos) – Mercedes-Benz Fashion Week New York Fall Winter 2014 – #MBFW #NYFW – February 6, 2013 – Photos distributed by Mainstream, via Erika Fleischer at ODA PR

, ,

Diese Trend-Kleider 2021 darf man nicht verpassen!

Diese Herbst/Winter Saison hat es – modetechnisch gesehen – ganz schön in sich. Die größten Fashion-Trends haben wir Ihnen ja schon vorgestellt, nun werfen wir einen Blick auf DAS Lieblingskleidungsstück: Das Kleid. Vor allem in der kalten Jahreszeit sind Kleider absolute Mode-Gewinner, da jedes Modell sehr vielseitig gestylt werden kann. Und wie immer gibt es absolute Must-haves: Entdecken Sie mit uns die schönsten Trend-Kleider für diesen Herbst, die Sie auf keinen Fall verpassen sollten!

Trend-Kleider #1: Strick

Natürlich darf die Maschen-Mode auch bei Kleidern nicht fehlen. Strickkleider in allen Varianten stehen heuer wieder hoch im Trend-Kurs. Ob Kleider mit Rollkragen, Maxi- oder Minikleider, getragen und gekauft wird, was gefällt, Hauptsache eben, es handelt sich um Strick.

Unser Style-Tipp: Besonders trendy sehen kurze Strickkleider übrigens zu Leder-Overknees aus.

@leoniehanne

Overknee, chunky or ankle boots? 🤗 @aldo_shoes @zalando #ALDOCREW #zalandostyle Anzeige/Ad

♬ why yall still using this sound – dm’s don’t work

#2: Blusenkleider

Ladylike in den Herbst starten! Mit Blusenkleidern gelingt Ihnen das ganz sicher. Bei Looks mit ausgestelltem Rockteil und Hemdblusenkragen wird’s klassisch, wer es gerne auffälliger mag, greift zu einem Model mit großem Kragen, Taillengürtel, auffälligem Stoff, Puffärmeln usw. Hier machen die Details den großen Unterschied!

LA CAMICIA
GRACE

#3: Lederkleider

Einer der wichtigsten Trend-Stoffe für die kommende Saison ist Leder. Hier spielt der Faktor Coolness eine große Rolle. Kleider aus dem natürlichen Material schaffen je nach Design den Spagat zwischen sexy und modisch. Achten Sie aber auf die Qualität des (Fake-)Leders, sonst sieht es schnell billig aus. Etuikleider mit Rundhalsausschnitt schmeicheln der Figur und sehen übrigens sehr edel aus!

#4: Herbstkleider in Karo

Karo kann man eigentlich gar nicht vermissen, denn das Muster kommt immer wieder. So darf in dieser Übersicht klarersweise das Karo-Kleid für Herbst/Winter 2021 nicht fehlen. Ob im Oversized Sweaterdress-Look oder als elegantes Dress, es bleibt Ihnen überlassen, wie Sie Hahnentritt, Glencheck, Schottenkaro und Co tragen möchten.

Tipp: Vor allem groß angelegte Karo-Muster in Rot- und Blau- und Schwarz-Tönen sind heuer besonders angesagt.

Chanel - Paris Fashion Week Prêt à Porter Fall Winter 2016/2017- #PFW - Photographed by Yannis Vlamos/Indigital.tv

#5: Leo-Kleider

DER Fashion-Liebling Leo ist auch bei den Kleidern vertreten. Diesen Herbst werden vor allem voluminöse, flatternde Schnitte mit Volants, Rüschen und XL-Ärmel getragen. Richtig cool dazu sind Leder-Boots und -Jacken. Der Roar-Effekt ist garantiert!

Pleasant leopard print ruffle hem surplice dress
LALA BERLIN
Kleid aus Viskose-Seiden-Mix mit Leo-Print

#6: Trend-Kleider mit Volants

Volants everywhere! Ein weiterer Lieblings-Trend bei Kleidern sind Volants. Wallende Ärmel, Krägen und Rockteile sind heuer ein absolutes Muss. Vor allem im Romantic-Chic aus zarten Materialien wie Chiffon, Spitze und Satin sind sie ein herbstliches Kontrast-Highlight zu dicht gewebten Wollmänteln.

#7: Florale Kleider

Sie meinen Kleider mit floralen Prints sind nur etwas für den Sommer? Von wegen! In Midi- oder Maxi-Länge und herbstlichen Tönen wie Ocker, Bordeaux und Olivgrün sind diese Kleider ein absoluter Hingucker, auch in der kalten Jahreszeit. Stiefel und Fransen-Accessoires verleihen Blumen-Dresses den nötigen Boho-Touch. Ein bodenlanger (Stepp-)Mantel setzt das Finish.

Fall Dress

TREND-KLEIDER 2021: Die Shoppingliste

,

Modetrends ’21: Die Top 4 Style-Codes

Zwischen Lust auf Neues, Shopping, Party und lässigem Chic reicht die Bandbreite für die Herbst/Wintermode 2021. Und warum derzeit die Jogging-Pants zuhause bleiben dürfen, lesen Sie in unserem Beitrag zum Thema: New Season, New Codes.

Highlight-Pieces sind jetzt gefragt. Nachdem sich das Leben wieder in die Stadt verlagert, bleiben die Casual-Looks zuhause oder erleben zumindest ein Make-over. Warum? Man will sich einfach wieder schick machen, und dazu zählen besondere Teile, die zusätzlich Wertigkeit und Luxus ausstrahlen.

Modetrend: Leder und Wolle

Leder ist das Material der Saison. Die glatte Oberfläche bricht gekonnt Looks und sorgt für spannende Kontraste. Gefragt ist jetzt alles, was nicht nach Altbekanntem aussieht: Die Bikerjacke tauschen wir ein gegen coole Lederblazer in Schwarz, Dunkelgrün oder Burgunder; den allzeit beliebten Wollmantel gegen ein flauschiges Shaket – das übrigens zum wichtigsten Jacken-Trend für den Herbst zählt.

 Modetrends '21 - Leder
STAND STUDIO

Weniger ist mehr

Wenn auch die Kauflust wieder steigt, in Kaufrausch verfällt man nicht. Stattdessen sucht man jetzt das Besondere, auch weil bewusstes Einkaufen und Nachhaltigkeit Themen sind, die umso wichtiger werden. Der Anspruch geht hin zu angezogenen Looks aus edlen, langlebigen Garnen. Mit „Capsule Garderoben“ fokussieren Sie sich auf wenige, hochwertige Stücke, die man untereinander kombinieren kann.

Die Shoppingliste für Ihre persönliche Basis-Garderobe

Modetrends '21 - Tasche
STAND STUDIO
Modetrends '21 - Strickpullover
LES COYOTES DE PARIS
Pullover aus Woll-Mix in Neon-Pink

Neue Silhouetten-Codes

Die Balance zwischen Oversize und Schmal wird extremer, dazu zählen auch A-Linien und O-Shapes. Elastische Steghosen zum Volumen-Rolli, betonte Schultern und radikale Taillen-Abnäher stehen modischer Geradlinigkeit gegenüber. Hybride aus ladylike mit sporty Touch erreichen eine neue Dimension. Das Ziel ist klar: anspruchsvolle Looks, die nicht gezielt einer Nische zuzuordnen sind.

@leoniehanne

Mobile changing room in between MFW shows – pick a fav?! ✨ #mfw #fashion #tiktokfashion

♬ River – Bishop Briggs

Form follows Color

In puncto Farbe übertrifft der Herbst/Winter jetzt alles: Floureszierende Farbverläufe stehen im Blickfeld, Silberglanz, Karo- und Farb-Mixturen, Batik-Optiken, Wordings und natürlich die Winterfarben von Off-White bis Beige und Grau. Trendfaktor Rostrot und Maisgelb fügen sich als Herbstboten in die Palette ein.

Modetrends '21 - Farben
SHIRTAPORTER

Modetrends ’21: Die Must-haves

  • Mehr Varianz bei der Schnittführung
  • Funktionskleidung bleibt, aber mit eleganter Note
  • Farbe hebt die Laune
  • Materialien zwischen soft und hard
  • Accessoires der Extreme: Chunky, Plateau, derb, schmal, sportiv, chic, mit Teddy, überlang und ultrakurz
, ,

Fall Fashion: Die 10 angesagtesten Trends für den Herbst 2021

Hallo Herbst. Jetzt kommt natürlich die Frage auf: Was sind die coolsten Trends für diese Saison? Werfen wir also einen Blick darauf, welche Trends wir definitiv nicht verpassen sollten. Und so viel kann schon verraten werden: Es wird soft und flauschig!

Fall Fashion #1: Daunen- und Puffer-Kleidung

Sogenannte „Puffer Jackets“ kennen wir bereits. Jetzt gibt es eine Steigerung: Gesteppte Oberflächen kommen heuer in allen möglichen Varianten vor. Bei Chanel sah man moderne Skihosen auf dem Laufsteg, bei Miu Miu waren es bunte Oversize-Mäntel aus Steppmaterial und bei Stand Studio findet man heuer Taschen und lange Mäntel aus dem soften Trend-Stoff. Auch Stepp-Gilets, gekonnt gestylt im Layering-Look, stehen auf der Fashion-Skala heuer ganz weit oben!

Style Inspiration : Nadja Bender in a green puffer coat #style #fashion #streetstyle

Fall Fashion #2: Fake-Fur

Mittlerweile ein Dauerthema in der Mode ist Teddy, Plüsch und Co. Seit Jahren setzen Fashionistas auf das weiche Material. Heuer besonders im Trend: Jacken im 70s-Look mit langem Zottelfell, weite Teddy-Coats und flauschige Schuhe. Ob Stiefel, Pantoffeln oder sogar Sneakers, kein Schuh kommt heuer ohne Fell aus. Besonders cool: Zahlreiche Designer verzichten mittlerweile auf echten Pelz und greifen zu der genauso kuscheligem Alternative aus Kunstpelz!

inuikii
INUIKII
STAND STUDIO

Fall Fashion #3: Metallic, Pailletten, Disco

Let it shine – wir sagen nur 90er-Jahre! Weltraum- und Disco-inspirierte Looks in Metallic-Tönen sind diesen Herbst/Winter 2021 ein großes Thema. Ob edle Pailletten, coole Hologramm-Stoffe oder Glitzer-Elemente, Hauptsache es funkelt. Der spacige Look ist nicht alltagstauglich? Mit Strick-Teilen und Sneakers kombiniert, wirkt er nicht so extrem; für Modemutige funktioniert auch ein All-over-Look.

@style

SLAAAAY girl! What do you think of this outfit? @runway__models #fyp #foryou #foryoupage #style #fashion #model #outfit #inspo

♬ original sound – 🙂

Fall Trend #4: Retro-Chic

Wer schwelgt nicht gerne in Erinnerungen an schicke Retro-Looks der alten Jahrzehnte? Diesen Herbst können Sie es auch stilsicher tragen, denn die edlen Kleider und Kostüme aus den 40ern und 50ern erleben heuer ein Revival. Dem classy Chic aus Blazern, Midi-Röcken und Pumps kann man noch eines drauf setzen indem man zu Karo- oder Hahnentrittmuster greift. Nostalgie pur!

ALEXANDRE HERCHCOVITCH (Official Runway Photos) – Saõ Paulo Fashion Week SS15 Spring Summer 2015 – #SPFW – April 1, 2014 – Photos distributed by Mainstream, via SPFW

Noch mehr herbstliche Must-haves im Überblick

Knallfarben

Knallige Farben funktionieren nur im Sommer? Von wegen! Auf den Laufstegen sah man heuer alle Farben des Regenbogens, und sogar miteinander kombiniert. Unsere absoluten Favoriten sind kräftiges Blau, Rost-Rot und Pink. Nach dem Motto „Mut zur Farbe“ werden heuer auch Schuhe und Taschen in Bunt gewählt.

Micro- & Maxi-Bags

Bei Accessoires dominieren diesen Herbst zwei Extreme. Die ganz kleine Version einer Tasche, die sogenannte Micro-Bag, in die nur Lippenstift, Smartphone und Schlüssel reinpassen und die XL-Version, wo der halbe Kleiderschrank hineinpasst. Besonders angesagt bei der Maxi-Version sind Beutel- und Halbmondmodelle oder sogenannte Hobo-Bags.

Strick

Am besten hüllen Sie sich in einen monochromen All-over Strick-Look, angelehnt an die vorgänger-Looks der eleganten Leisurewear. Strick-Pulli mit Jeans? Vergessen Sie es! Tragen Sie Strick-Joggers dazu, darüber dann ein Strick-Mantel und falls Sie noch Accessoires in Strick haben, perfekt! Bei den Farben herrscht hier allerdings Zurückhaltung. Beige, Grau und Schwarz sind die richtungsweisenden Töne beim Maschen-Trend.

Androgyn

Elemente aus der Herrenabteilung finden immer wieder Anklang in der Damenmode. Heuer besonders angesagt sind Blazer, Overshirts (Shackets) und weite Jeans. Je voluminöser, desto besser lautet hier das Motto. Passend dazu tragen wir chunky Loafer mit klobiger Plateausohle, denn das gibt dem Look eine noch unkonventionellere Note.

PEDRO MIRALLES
Lederboots in Schwarz

College-Look

Er ist da, der Schulmädchen-Look á la Gossip Girl für Erwachsene: Kurzer Faltenrock und Krawatte bleiben aber im Schrank. Stattdessen kombiniert sich der Look aus Plisseerock in Midilänge, schicker Strick-Pullunder und edle Seidenbluse. Passend dazu trägt man wieder College-Pumps. Bei diesem Trend liegt der gekonnte Mix aus spießig und kokett im Fokus!

Ausgefallenes und XL-Accessoires

Dezent war gestern. Im Herbst tragen wir alles, was die Blicke auf sich zieht. Ringe mit Quasten, Fransen-Taschen oder Ohrringe mit Tasseln, je auffälliger und größer desto angesagter. Auch XL-Gliederketten sind im Herbst/Winter 2021 ein Mega-Trend und peppen cleane Fall Fashion-Looks auf. Breite Gürtel sind übrigens besonders cool zu Strickkleidern.

,

Festive Styles – für jedes Sommer-Event das passende Outfit

Nach über einem Jahr Pandemie scheint es so, als ob langsam das (Fashion-)Leben wieder erwacht. Und da der Sommer endlich auch bei uns angekommen ist, gibt es Events, wo wir in puncto Styling alles geben können. Wir zeigen Ihnen die notwendigen Festive Styles für alle Veranstaltungen, auf die wir uns seit über einem Jahr gefreut haben. Die Jogginghose bleibt aber zu Hause, die haben wir lange genug getragen. Jetzt ist die Zeit zum Aufbrezeln da!

etro 3

Der Wandel der Mode

Das letzte Jahr hat uns gezeigt, wie wichtig Entschleunigung ist. Das hat uns auch modetechnisch zum Nachdenken gebracht. Das Wort „Luxus“ hat mittlerweile eine andere Bedeutung als vor der Krise. Die Zeit des unnötigen Überflusses scheint vorbei zu sein. Konsumenten sind bedachter und umweltbewusster bei der Wahl der Reisen, der Kleidung und generell beim Shoppen geworden. Doch wo entwickeln wir uns hin? Niemand geringere als Trendforscherin Li Edelkoort verriet der Vogue, was wir und die Welt jetzt brauchen: Das neue Fashion-Konzept lautet Outfit-Kuration anstatt jedem Trend hinterherzujagen.

Was bedeutet das für die kommenden Saisonen? Die Menschen wollen nämlich wieder ausgehen, feiern und sich dementsprechend stilvoll anziehen.

  1. Was bleibt ist Lounge- und Casualwear. Athflow ist nach wie vor angesagt, aber eher bei gemütlichen Festen oder daheim.
  2. Slow-Luxury kommt. Für die Welt „draußen“ sind edle Kleider, coole Blazer und auch High Heels wieder auf dem Vormarsch. Fast Fashion ist aber langfristig gesehen wohl eher ein Auslaufmodell. Man wird sich überlegen, in welche Kleidung man (gerne auch mehr Geld) investiert. Hochwertige, zeitlose Statement-Kleidungsstücke werden schnelllebige Micro-Trends überholen.

Festive Styles für jetzt

Worauf wir aber sehnlichst gewartet haben sind Events, für die wir uns in Schale werfen können. Wir zeigen Ihnen deshalb für die wichtigsten Partys in diesen Sommer die passenden Outfits.

Cocktailbar

Wer hat es nicht vermisst am Abend mit Freunden in eine Bar zu gehen. Und da das letzte Mal vermutlich schon länger her ist, können Sie jetzt ruhig modisch besonders auf den Putz hauen. Maxi-Kleider mit Cut-outs, Leder-Miniröcke, Statement-Jacken, usw. Tragen Sie alles, was auffällig und im Alltag etwas too much wäre. Für solch einen Abend ist dieser Look genau richtig.

Open-Air Konzert

Je nach Musikrichtung variiert hier natürlich das Outfit. Beim klassischen Konzert trägt man ein schickes Etuikleid oder ein sommerliches Maxi-Dress mit kurzer Strickjacke in Natur-Tönen. Bei Rockkonzerten gehen Blue-Jeans mit weitem Bein, ein schmales Tanktop und ein lässiges Karo-Hemd offen darüber getragen. Generell gilt aber: Immer etwas „Zum-über-die-Schultern-Werfen“ und eine Sonnenbrille einpacken, so können Sie, ohne von der Sonne oder vom frischen Wind gestört zu werden, das lang ersehnte Konzert draußen genießen.

Sonntagsbrunch

Midi-Röcke mit Print, elegante Blusenkleider, bunte Blazer und Flecht-Pantoletten mit Absatz dürfen für diesen Anlass nicht fehlen. Bei den Farben sind heuer bunte Töne mega-in, etwa Gelb, Grün, Flieder und Rosé. Shades im Cat-Eye Look runden den modernen Look ab und verpassen dem Ganzen einen Hauch Retro-Romantik.

Hier dominieren vor allem zwei Dinge für Festive Styles: die Farbe Weiß und Streifen. Um dem Look eine lässige, moderne Note zu verpassen, kombinieren Sie eine angesagte Strohtasche und klobige Plateau-Pantoletten dazu. Sie mögen es gerne edel? Dann tragen Sie ein Seidentuch, eine schwarze XL-Sonnenbrille und Goldschmuck dazu.

Weekend-Trip ans Wasser

Untertags werden Sie vermutlich die meiste Zeit Badebekleidung tragen. Investieren Sie daher in schöne, hochwertige Bademode. Heuer absolut im Trend sind Bikinis und Badeanzüge mit tropical Prints, im klassischen Schwarz und einfarbig in einer Knallfarbe. Für die (Beach-)Bar werfen Sie sich am besten einen Tunika darüber. Am Abend greifen Sie zu einem entspannten Ausgeh-Look. Hier dominieren sommerliche Stoffe wie Leinen und dünner Strick. Geflochtene Sandalen gehen den ganzen Tag über.

Festliche Looks für Hochzeitsgäste

Hochzeiten sind diesen Sommer (endlich wieder) ein großes Thema. Trauen Sie sich und greifen Sie zu einem Dress in Metallic oder einem Jumpsuit mit Volants. Hier gilt: Je schicker das Event, desto hochwertiger sollte das Outfit sein. Stoffe wie Seide und Chiffon sind ideal, zu viel Haut ein No-go.

Tipp: Elegante Plateau-Sandalen runden das schicke Outfit ab. Darin können Sie auch nach Stunden noch gut stehen.

Fashion

Festive Styles 2021

1. Investieren Sie in hochwertige Styles

2. Slow Luxury kommt als langfristiger Konsum-Trend

3. Endlich: Wir dürfen/sollen uns wieder chic machen. Alles was auffällig ist, holen Sie aus dem Schrank.

4. Sommerzeit ist Party-Zeit und Styling-Zeit!