,

Cosy at home: Holen Sie sich die Gemütlichkeit nach Hause

Bei uns wird es meistens nicht ganz so kalt wie in Skandinavien, dennoch lieben wir den Scandi-Trend „Cosy Home“. Wir zeigen Ihnen was Sie für den Kuschelfaktor daheim alles brauchen, um es sich richtig gemütlich zu machen und eine Wohlfühlatmosphäre zu kreieren.

Allude_Cosy Home
ALLUDE

Design allover – Fashion für zu Hause

Nicht nur modetechnisch kann man sich von den Skandinaviern einiges abschauen. Der cleane, aber moderne Scandi-Style ist auch für die eigenen vier Wände bestens geeignet. Was dazu notwendig ist, sehen Sie hier:

Scandi Decor: 20 Ways to Bring this Trendy Style to Life in Your Home

Cosy Home: Welche Materialien passen?

Alles, was danach aussieht, als ob man sich direkt darin reinkuscheln wollen würde, passt ideal. Ob Kaschmir, weiches (Fake)Fur oder Samtstoffe – oder am besten alles gemeinsam kombiniert – je weicher, desto besser. Pölster, Decken oder auch Polstermöbel aus soften Stoffen strahlen eine warme Atmosphäre aus und laden zum Entspannen ein. Dekorative Akzente können beispielsweise mit einer Grobstrickdecke oder auffälligen Lammfell-Pölstern kreiert werden. Die passende Homewear gibt es gleich dazu: Lammfell-Pantoletten von Inuikii und Kaschmir-Ensembles von Allude.

Inuikii

Cosy Home: die richtigen Farben

Um eine gemütliche Atmosphäre zu schaffen, brauchen Sie die passenden Farbtöne, nämlich die warmen. Ruhe schaffen Sie, indem Sie in einer Farbfamilie bleiben. Akzente können aber gerne in einer anderen Farbe gewählt werden. Besonders beliebt sind Créme- und Brauntöne. Natürlich spielt auch die Farbe des Lichts eine Rolle. Hierzu greifen Sie zu Leuchten mit einem warmen Licht, die die Farbtöne im Raum perfekt unterstreichen.

Tipp: Eine Lichterkette in einem warmen Weißton schafft instant Wohlfühlatmosphäre.

Cosy Home: angenehmes Raumklima schaffen

Nicht nur Stoffe und Farben spielen eine Rolle beim „Cosy at home“-Style, auch andere Elemente, die für ein angenehmes Raumklima sorgen, sind essenziell. Raumdüfte, wie Kerzen oder Sprays, können innerhalb von Minuten die Stimmung aufhellen und den Raum in eine wohlige Wärme hüllen. Bestimmte Duftnoten wie Lavendel, Bergamotte oder Rose wirken entspannend und stressmildernd und helfen zusätzlich Ihr zu Hause in eine Kuschelhöhle zu verwandeln.

Das passende Outfit

Das i-Tüpfelchen, um es sich daheim richtig gemütlich zu machen, ist natürlich das Outfit. Stricksets aus Kaschmir oder Wolle sehen superstylisch aus und spenden Wärme. Auch andere Kombis, zum Beispiel aus Seide oder Viskose, sehen schick aus und man fühlt sich sofort wohl. Pantoletten aus Fell runden den Cosy-Look perfekt ab und halten die Füße schön warm.

ALLUDE (Official Runway Photos) – Paris Prêt à Porter / Paris Fashion Week AW14 Autumn Winter 2014 – #PFW – March 3, 2014 – Photos distributed by Mainstream, via Sébastien de Brito at TOTEM

, ,

Influencer-Styles: 5 Fashion-Pieces to know now

Die Tage im Winter sind kurz und grau, da hat man weder Lust noch die Muße sich außergewöhnliche Looks zu überlegen. Brauchen Sie auch nicht! Wir haben uns die Influencer-Styles angesehen und für Sie die Top 5 der Fashion Must-haves zusammengestellt, mit denen Sie garantiert modisch auffallen!

1. Bunter Strick-Pulli

Nichts schafft sofort gute Laune, als ein farbenfroher, weicher Pullover. Vor allem bunt gestreifte oder knallige einfarbige Modelle im lockeren Oversize-Schnitt haben es den Influencerinnen – und uns – gerade angetan. Achten Sie auf hochwertige Wolle, markante Details wie etwa Grobstrick und modische Farben (z.B. Gelb, Rot, Lila)!

Unser Favorit-Label im HW-2021: Die Modelle von Maiami.

@leoniehanne

Couldn’t decide on the color 😬🦋🌈

♬ Bad Girls – M.I.A.

2. Lederhose

Mit einer lässigen (Fake-)Lederhose lassen sich schnell trendy Looks nachstylen. Vor allem weite Schnitte wie Culottes oder Schlag-Hosen sind DIE Influencer-Styles der Stunde. Sie werden mit Strickpullis oder Seidenblusen kombiniert. Schwarz ist Ihnen zu langweilig? Braun oder Créme verleiht Fashion-Appeal, Wildleder passt für Outdoor-Aktivitäten à la Chalet Chic.

OAKWOODWildleder-Joggers in Hellbraun

Shop now >>

3. Ärmellose Weste (Gilet)

Das absolute Trend-Piece, mit dem man immer modisch ins Schwarze trifft, ist wohl das Gilet. Sie werden von den Insta-Girls sowohl sportiv als auch schick getragen. Je nach Anlass sind diese aus Fell, Stepp oder Wolle. Durch den Zwiebel-Look, der mit Westen entsteht, ergibt sich ein spannender, vielschichtiger Style.

SAVE THE DUCKSteppgilet in Olivgrün

Shop now >>

4. Print-Maxikleider

Ja, auch wir müssen zugeben: Maxi-Kleider sind einer unserer liebsten Fashion-Favoriten. Warum? Weil sie erstens absolut modisch und zweitens super-bequem sind. Influencer-Styles to Know: Die modischen Trendsetterinnen kombinieren diesen Herbst/Winter (wieder) derbe Chuncky-Boots samt Daunen-Mäntel zu den vorwiegend bunten Kleidern oder im Animal-Print-Modellen.

5. Trenchcoat

Dieser Klassiker findet seinen Weg immer zurück in unsere Modeherzen. Bei den Influencerinnen sieht man derzeit viele Varianten, von klassischem Beige, über Leder-Modelle, schwarz und glatt im Matrix-Look bis hin zu glänzendem Vinyl.

Unser Tipp: Trenchcoat-Mäntel sehen besonders cool zu monochromen Looks oder zu Denim aus.

Caroline Daur

,

Festive Styles – für jedes Sommer-Event das passende Outfit

Nach über einem Jahr Pandemie scheint es so, als ob langsam das (Fashion-)Leben wieder erwacht. Und da der Sommer endlich auch bei uns angekommen ist, gibt es Events, wo wir in puncto Styling alles geben können. Wir zeigen Ihnen die notwendigen Festive Styles für alle Veranstaltungen, auf die wir uns seit über einem Jahr gefreut haben. Die Jogginghose bleibt aber zu Hause, die haben wir lange genug getragen. Jetzt ist die Zeit zum Aufbrezeln da!

etro 3

Der Wandel der Mode

Das letzte Jahr hat uns gezeigt, wie wichtig Entschleunigung ist. Das hat uns auch modetechnisch zum Nachdenken gebracht. Das Wort „Luxus“ hat mittlerweile eine andere Bedeutung als vor der Krise. Die Zeit des unnötigen Überflusses scheint vorbei zu sein. Konsumenten sind bedachter und umweltbewusster bei der Wahl der Reisen, der Kleidung und generell beim Shoppen geworden. Doch wo entwickeln wir uns hin? Niemand geringere als Trendforscherin Li Edelkoort verriet der Vogue, was wir und die Welt jetzt brauchen: Das neue Fashion-Konzept lautet Outfit-Kuration anstatt jedem Trend hinterherzujagen.

Was bedeutet das für die kommenden Saisonen? Die Menschen wollen nämlich wieder ausgehen, feiern und sich dementsprechend stilvoll anziehen.

  1. Was bleibt ist Lounge- und Casualwear. Athflow ist nach wie vor angesagt, aber eher bei gemütlichen Festen oder daheim.
  2. Slow-Luxury kommt. Für die Welt „draußen“ sind edle Kleider, coole Blazer und auch High Heels wieder auf dem Vormarsch. Fast Fashion ist aber langfristig gesehen wohl eher ein Auslaufmodell. Man wird sich überlegen, in welche Kleidung man (gerne auch mehr Geld) investiert. Hochwertige, zeitlose Statement-Kleidungsstücke werden schnelllebige Micro-Trends überholen.

Festive Styles für jetzt

Worauf wir aber sehnlichst gewartet haben sind Events, für die wir uns in Schale werfen können. Wir zeigen Ihnen deshalb für die wichtigsten Partys in diesen Sommer die passenden Outfits.

Cocktailbar

Wer hat es nicht vermisst am Abend mit Freunden in eine Bar zu gehen. Und da das letzte Mal vermutlich schon länger her ist, können Sie jetzt ruhig modisch besonders auf den Putz hauen. Maxi-Kleider mit Cut-outs, Leder-Miniröcke, Statement-Jacken, usw. Tragen Sie alles, was auffällig und im Alltag etwas too much wäre. Für solch einen Abend ist dieser Look genau richtig.

Open-Air Konzert

Je nach Musikrichtung variiert hier natürlich das Outfit. Beim klassischen Konzert trägt man ein schickes Etuikleid oder ein sommerliches Maxi-Dress mit kurzer Strickjacke in Natur-Tönen. Bei Rockkonzerten gehen Blue-Jeans mit weitem Bein, ein schmales Tanktop und ein lässiges Karo-Hemd offen darüber getragen. Generell gilt aber: Immer etwas „Zum-über-die-Schultern-Werfen“ und eine Sonnenbrille einpacken, so können Sie, ohne von der Sonne oder vom frischen Wind gestört zu werden, das lang ersehnte Konzert draußen genießen.

Sonntagsbrunch

Midi-Röcke mit Print, elegante Blusenkleider, bunte Blazer und Flecht-Pantoletten mit Absatz dürfen für diesen Anlass nicht fehlen. Bei den Farben sind heuer bunte Töne mega-in, etwa Gelb, Grün, Flieder und Rosé. Shades im Cat-Eye Look runden den modernen Look ab und verpassen dem Ganzen einen Hauch Retro-Romantik.

Hier dominieren vor allem zwei Dinge für Festive Styles: die Farbe Weiß und Streifen. Um dem Look eine lässige, moderne Note zu verpassen, kombinieren Sie eine angesagte Strohtasche und klobige Plateau-Pantoletten dazu. Sie mögen es gerne edel? Dann tragen Sie ein Seidentuch, eine schwarze XL-Sonnenbrille und Goldschmuck dazu.

Weekend-Trip ans Wasser

Untertags werden Sie vermutlich die meiste Zeit Badebekleidung tragen. Investieren Sie daher in schöne, hochwertige Bademode. Heuer absolut im Trend sind Bikinis und Badeanzüge mit tropical Prints, im klassischen Schwarz und einfarbig in einer Knallfarbe. Für die (Beach-)Bar werfen Sie sich am besten einen Tunika darüber. Am Abend greifen Sie zu einem entspannten Ausgeh-Look. Hier dominieren sommerliche Stoffe wie Leinen und dünner Strick. Geflochtene Sandalen gehen den ganzen Tag über.

Festliche Looks für Hochzeitsgäste

Hochzeiten sind diesen Sommer (endlich wieder) ein großes Thema. Trauen Sie sich und greifen Sie zu einem Dress in Metallic oder einem Jumpsuit mit Volants. Hier gilt: Je schicker das Event, desto hochwertiger sollte das Outfit sein. Stoffe wie Seide und Chiffon sind ideal, zu viel Haut ein No-go.

Tipp: Elegante Plateau-Sandalen runden das schicke Outfit ab. Darin können Sie auch nach Stunden noch gut stehen.

Fashion

Festive Styles 2021

1. Investieren Sie in hochwertige Styles

2. Slow Luxury kommt als langfristiger Konsum-Trend

3. Endlich: Wir dürfen/sollen uns wieder chic machen. Alles was auffällig ist, holen Sie aus dem Schrank.

4. Sommerzeit ist Party-Zeit und Styling-Zeit!

,

Natural Fashion: Mode von der Natur inspiriert

Entspannte Schnitte, zurückhaltende Farben und softe Materialien: Diese Saison lassen wir uns modetechnisch von der Natur inspirieren. Feiern Sie mit Leinen, Bast und Erdtönen die Natur und kleiden Sie sich – ganz nach dem Motto „Back to Nature» – in mühelose Wohlfühl-Looks.

Wenn die ersten Sonnenstrahlen zu sehen sind und man wieder vermehrt Zeit draußen verbringen kann, sehnen wir uns nach der Natur mit all ihren Elementen. Heuer hüllen wir uns passend dazu in natürliche Stoffe und Natur-Farben. Ein Fashion-Picknick mitten in der Natur. Entdecken Sie mit uns «Natural Fashion» und vieles mehr.

vichy top uterqüe mustard mules white jeans straw hat street style summer outfit 201814

Mode und Natur – eine lange Symbiose

Schon vor ungefähr 200 Jahren, zur Biedermeierzeit, flüchteten die Menschen entgegen der Industrialisierung aufs Land und kleideten sich dabei in lockere Kleider in gedeckten Farben und mit weiten Keulenärmeln. Schon damals lautete also das Motte «Zurück zur Natur» und zu einem freieren Lebensgefühl. Und genau diese weiten Silhouetten und Farben erleben diese Saison ein modisches Revival; angepasst an das 21. Jahrhundert natürlich, wo lässige Accessoires die Natural Fashion-Styles abrunden.

Natürliche Mode: Die Stoffe

Leinen, Canvas und Bast sind heuer die Hauptakteure unter den Stoffen. Generell sind alle Naturfasern sehr angesagt und unterstreichen den Easy-Chic-Charakter zusätzlich. Wenn es mal frisch werden sollte, werfen wir einen Cardigan aus natürlichen Garnen, wie Kaschmir, Mohair oder dünner Merino-Wolle, über die Schultern. Hier greifen wir gerne zu Créme- und Pastelltönen. Edle Natural Fashion-Looks eben.

Linen dress

Natural Fashion: Die Schnitte

Weite, lockere Formen gepaart mit Midi- und Maxi-Längen sind das Nonplusultra der kommenden Saison. Bei den Schnitten folgt man am besten dem Utility-Trend, der auf naturinspirierte Workwear mit funktionalen Details setzt, oder dem Athflow-Trend, bei dem gemütliche, aber schicke Casual-Wear im Mittelpunkt steht. Auch grobe Häkel-Kleider, die uns an den lässigen Boho-Chic erinnern, werden mit Ledersandalen kombiniert und lassen uns dabei an weite Strände, satte Wiesen und Natur pur denken.

Natural Beauty: Die Farben

Alles was nach Natur aussieht, ist hier genau das Richtige. Vor allem Weiß, Erd- und Sandtöne sind heuer im Fokus. Auch zurückhaltende Grüntöne wie Oliv oder Khaki erinnern uns an Wald und Wiese und wecken unsere Sehnsucht nach der Natur. Als Farbakzent darf ruhig zu Knall- oder Pastell-Tönen wie Zitronengelb, Flieder oder Rosé gegriffen werden.

weekend getaway jeans converse hat summer street style outfit 20204

Natural Trends: Die Accessoires

Das Multitalent-Material für die Accessoires heißt Bast. Ob als schicker Strohhut, lässige Shopping-Bag oder kultige Flats, die robuste Naturfaser kann vielseitig eingesetzt werden, wie die Bast-Accessoires von Ibeliv zeigen, die heuer wahre It-Pieces sind. Bei den Schuhen setzt man generell auf flache Sandalen und Pantoletten, die den entspannten Natur-Look unterstreichen. Unangestrengt und gemütlich soll es sein, auch bei der Schuh- und Accessoire-Wahl.

straw-boater-hat-fashion-blog-street-style

Natural Trends: Home-Accessoires

Nicht nur die Kleidung ist heuer geprägt von Naturmaterialien, sondern auch unser Heim sehnt sich nach Natur. Da dürfen gemütliche Sommerdecken aus Baumwolle, dekorative Kleinmöbel aus Rattan und weiche Pölster aus Leinen nicht fehlen. Bei der Körperpflege kommt ebenfalls die Natur zum Einsatz. Mit angenehmen, frischen Kräuter- und Blüten-Düften versetzen wir uns gedanklich auf eine sommerliche Almwiese und lassen unsere Seele baumeln. Unser Tipp: Lotions und Seifen von RESA WANTS.

Natural Lifestyle

„Back to Nature“, das gilt nicht nur für unsere Klamotten und unser Interieur, sondern auch bei unseren Freizeitaktivitäten und wie wir leben. Noch nie war Nachhaltigkeit, Green Fashion und ein umweltbewusster Lebensstil so relevant wie heute. Auch unsere Seele sehnt sich nach Erholung vom alltäglichen Dauerstress, und das funktioniert nirgends so gut wie in der Natur, beispielsweise bei einem Spaziergang im Wald oder entlang unberührter Feldwege.

Natural Beauty finden wir überall, wir müssen nur offen dafür sein und vielleicht ein wenig umdenken. Mehr Fashion zum Thema gibt es übrigens in unserem Onlineshop.

,

Italienische Mode – zwischen Tradition und Style

Italienisches Handwerk und Mode-Design sind weltweit bekannt. Gepaart mit dem südlichen Lebensgefühl lieben wir Mode «Made in Italy». Wir haben recherchiert, was Italienische Mode so besonders macht.

, ,

Feel-Good-Fashion: Lifestyle-Trends zum Wohlfühlen

Wohlfühlen mit Mode und Interior. Lesen Sie hier alles über die passende Mode, trendy Accessoires und Tipps fürs cosy Ambiente.

, , ,

Athflow Trend 2021

Die Symbiose aus Athleisure und Eleganz ist jetzt der Mode-Style der Stunde. Lesen Sie alles zum neuen Athflow-Trend 2021.

,

Christmas at home: festliche Glam-Looks für daheim

Stylisch, glamourös und cozy: festliche Looks für daheim! Finde hier fünf Outfit-Ideen, wenn es gemütlich, aber dennoch schick sein soll.

, ,

EMILY IN PARIS – diese Looks lieben wir

French Chic trifft auf amerikanischen Esprit. Die Netflix-Serie «Emily in Paris» schlägt gerade ein. Und die Outfits auch. Die besten Key-Looks haben wir uns genauer angesehen und Ihnen zum Nachstylen zusammengestellt.

, ,

Loungewear: Cosy Styles für Homeoffice & Co.

Luxuriöse Loungewear. Wir zeigen Ihnen welche Materialien und Schnitte diesen Herbst im Fokus stehen und wie man sie am besten stylt >>